P7380-Tastkopf von Tektronix mit Z-Active™-Architektur setzt neue Bestmarken bezüglich Signalgüte und 8-GHz-Leistung

Austauschbare Tip-Clip™-Tastkopfspitzen senken Kosten um 90 Prozent
(PresseBox) (Bracknell, GB, ) Tektronix, ein führender Anbieter von Test-, Mess- und Monitoring-Lösungen, kündigte die Verfügbarkeit des aktiven differenziellen Tastkopfes P7380 mit der neuen Z-Active-Architektur an. Dieser Tastkopf setzt die neue Bandbreiten-Obergrenze auf 8 GHz, bei hervorragender Signalgüte und geringer Last. Der P7380 verwendet auch die austauschbaren Tip-Clip Tastkopfspitzen, die die Kontaktierung über Einlöten, Adapter (fixtured) oder manuell verbessern und um 90 Prozent preiswerter als vergleichbare Tastkopfspitzen sind.

Mit steigenden Bit- und Taktraten in komplexen digitalen Architekturen, stehen die Hersteller von modernsten Kommunikationssystemen, Computern und Halbleitern der Aufgabe gegenüber, schnelle und komplexe Mehrfachsignale kontaktieren und erfassen zu müssen. Dazu benötigen sie schnelle und exakte Testgeräte. Ebenso wichtig wie die Geschwindigkeit ist es, dass sie Messgeräte erhalten, die nahtlos zusammenarbeiten, damit komplette Lösungen aufgebaut werden können. Wenn der neue Tastkopf P7380 zusammen mit den Hochleistungs-Oszilloskopen TDS6000B und TDS7000B von Tektronix eingesetzt wird, dann bietet diese Messlösung die höchste Signalgüte und beste Signalerfassung, die heute verfügbar ist. Das Ergebnis ist ein hervorragendes Messsystem, das die Entwicklung und den Test modernster Elektronikprodukte mit den schnellsten und komplexesten Signalen beschleunigt.

„Zusätzlich zu seinen Spezifikationen, der gesamten Systemleistung, Vielseitigkeit und der Geschwindigkeit, wird mit dem P7380 auch die Produktivität verbessert“, sagte Mike Fitzgerald, General Manager for Measurement Accessories bei Tektronix. „Mit der neuen Z-Active-Architektur und den Tip-Clip-Tastkopfspitzen bietet der Tastkopf eine unerreichte Flexibilität bzw. Connectivity und setzt einen neuen Standard bezüglich Bandbreite und Signalgüte. Wenn er mit den Echtzeit-Oszilloskopen der Serien TDS6000B und TDS7000B von Tektronix eingesetzt wird, besitzen Anwender das leistungsfähigste und effizienteste Messsystem, das es den Ingenieuren ermöglicht mehr Messungen in kürzerer Zeit durchzuführen.“

Die Z-Active-Architektur bietet hohe Impedanz und geringe Last bei schnellen Signalen

Traditionell mussten aktive Hochgeschwindigkeitstastköpfe Verstärker/Buffer-Elemente in der Tastkopfspitze enthalten, was darin resultierte, dass die Spitze zu groß war, um Signale in den beengten Verhältnissen eines komplexen digitalen Systems komfortabel kontaktieren zu können. Die Z-Active-Architektur des P7380, eine hybride Schaltung mit verteilten Dämpfungsgliedern, leitet das Signal an einen aktiven Tastkopfverstärker weiter. Mit der Z-Active-Architektur hat der Tastkopf P7380 nur eine winzige passive Spitze, die vom Verstärker separiert ist, was den Kontaktbereich des Tastkopfs erweitert.

Diese Architektur ist ein Riesenschritt vorwärts bei der Kontaktierung von Hochgeschwindigkeits-Signalen. Die P7380 bietet einen hohen DC-Widerstand und ebenso eine hervorragende AC-Impedanz für die anspruchsvollsten Hochgeschwindigkeits-Applikationen. In einigen Beispielen sind diese Werte im Bereich von 1 bis 8 GHz doppelt so gut wie die von derzeitigen aktiven Tastköpfen. Dies reduziert und stabilisiert die Last bei Hochfrequenzkomponenten, was die Signalgüte insgesamt und die Flankenübertragung verbessert.

Austauschbare Tastkopfspitzen reduzieren Kosten und steigern die Zuverlässigkeit

Die auswechselbaren Tip-Clip-Tastkopfspitzen des P7380 bieten dem Anwender die Sicherheit, dass er den Tastkopf mit der optimalen Spitze für seine jeweilige Applikation konfigurieren kann. Dies ermöglicht es, eine Spitze zu einem Bruchteil der Kosten zu ersetzen, die früher mit solchen Hardware-Wechseln verbunden waren. Derzeit sind neun Tip-Clip-Tastkopfspitzen verfügbar: drei mit flexiblen Spitzen in jeweils zwei Längen, zwei Widerstandsspitzen mit unterschiedlicher Größe und eine für manuelle Anwendungen mit variabler Breite (spacing). Die unterschiedlichen Längen und Dimensionen der Tastkopfspitzen ergeben die nötige Flexibilität zum Kontaktieren auf Vias und andere Testpunkte unterschiedlicher Größe. Mit den Tip-Clip-Tastkopfspitzen von Tektronix kann z.B. der eingelötete Tastkopf zur manuellen Probe werden, einfach indem man die Spitze austauscht. Manuelles oder fixiertes Kontaktieren mit Adapter kann mit dem optionalen Handheld Adapter Kit P7380HHA durchgeführt werden.

Kontakt

Tektronix GmbH
Heinrich-Pesch-Straße 9-11
D-50739 Köln
Angela Beissbarth
PRA in England
Rolf Bach
PR- Agentur
Telefon: 02219477277
Telefax: 02219477230
Social Media