Fitnessprogramm für die IT-Champions League

PROFI Engineering Systems AG vergrößert Aufsichtsrat und beruft Erwin Staudt, Wolfgang Keuntje und Clemens Gutting als neue Mitglieder
pro075_1 (PresseBox) (Darmstadt, ) Die Hauptversammlung des in Darmstadt ansässigen IT-Dienstleisters PROFI Engineering Systems AG hat in ihrer Sitzung am 14. Juni 2004 drei neue Aufsichtsratsmitglieder gewählt. Ab sofort verstärken Erwin Staudt, Wolfgang Keuntje und Clemens Gutting das bisherige Gremium, bestehend aus dem Vorsitzenden Jürgen Wenner, seinem Stellvertreter Dr. Siegfried Hummitzsch sowie Manfred Moll.


Hintergrund der Erweiterung des Aufsichtsrats ist die Verstärkung und Intensivierung von bisher noch nicht optimal abgedeckten Kompetenzbereichen. So steht PROFI als langjährigem IBM Premier Partner mit Erwin Staudt, dem ehemaligen Chef der IBM Deutschland und jetzigem Präsident des VfB Stuttgart, ab sofort ein Vorstandsmitglied der Initiative D21 und Kenner des internationalen Hard- und Software-Marktes zur Seite. Wolfgang Keuntje, Ex-Vorstandsvorsitzender von t-online und heute als Unternehmerberater tätig, bringt als erfahrener Stratege umfassendes Know-how aus der Telekommunikationssparte in seine Position ein. In Sachen Wirtschafts- und Arbeitsrecht erhält der Aufsichtsrat Unterstützung durch den Darmstädter Rechtsanwalt Clemens Gutting, der im Jahr 2002 den Management-Buy-Out des Unternehmens aktiv begleitet hatte und dessen juristische Stärke in seinem Verhandlungsgeschick liegt.


"Wir freuen uns, mit den Herren Staudt, Keuntje und Gutting unseren Aufsichtsrat hochkarätig und kompetent zu verstärken", erklärt Susanne Hamm, Vorstandsmitglied der PROFI AG. "Sie komplettieren unseren Aufsichtsrat, bringen die notwendige Sicht von außen und neue Ideen, damit wir unser Unternehmen strategisch weiter auf Erfolgskurs halten können - und zwar gemeinsam mit unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern."

Kontakt

PROFI Engineering Systems AG
Otto-Röhm-Str. 18
D-64293 Darmstadt
Martina Schmitz
PR

Bilder

Social Media