40 Jahre ASC: Aufzeichnungs-Lösungen von Weltrang

Günther Müller, Vorsitzender des Vorstandes der ASC telecom AG (PresseBox) (Hösbach, ) Die ASC telecom AG mit Sitz in Hösbach feiert am 01. Juli 2004 ihr 40-jähriges Firmenjubiläum. Das Unternehmen mit über 150 Mitarbeitern gehört heute zu den international führenden Anbietern von komplexen Lösungen zur multimedialen Aufzeichnung, Auswertung und Analyse der gesamten Kommunikation.

ASC hat Grund zum Feiern: Seit 40 Jahren besteht das Unternehmen nun schon erfolgreich in einem hart umkämpften Markt. Durch ein ständiges Beobachten von Markttrends und Neuausrichten auf zukunftsträchtige Technologien und Produkte gelang es ASC immer wieder, zum Trendsetter in der Recording Industrie zu werden.

„Das waren Jahre mit Höhen und Tiefen, mit technischen Herausforderungen und Leistungen, die uns Anerkennung und Auszeichnungen gebracht haben. Heute ist ASC weltweit ein Begriff für visionäre Produkte, hohe Qualität und technologische Kompetenz für Lösungen zur multimedialen Aufzeichnung, Auswertung und Analyse der Kommunikation über Telefon, Internet, Fax und Funk“, erklärt Günther Müller, Vorsitzender des Vorstandes der ASC telecom AG.

Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz sowie qualifizierte Vertriebs- und Service-Partner realisieren weltweit die individuellen Kundenanforderungen. Strategische Allianzen sowie Partnerschaften mit namhaften Unternehmen der Telekommunikations-Branche, wie z. B. mit Alcatel, Avaya, Mitel, NEC, Nextira One, Nortel, Siemens und Tenovis, tragen dazu bei, dass ASC-Produkte einfach und schnell in nahezu jede vorhandene IT-Infrastruktur implementiert werden können.

Produkte von ASC sind in allen Bereichen des öffentlichen Lebens im Einsatz - nur meist im Verborgenen. Überall, wo es auf die beweissichere, nicht manipulierbare Aufzeichnung und Auswertung von elektronischer Kommunikation ankommt, sind ASC-Produkte zu finden. In über 60 Ländern sind mehr als 20.000 ASC-Installationen bei Organisationen der öffentlichen Sicherheit, wie Polizei, Feuerwehr, Flugsicherung, Grenzschutz, Rotes Kreuz, sowie in Call Centern und bei Finanzdienstleistern erfolgreich im Einsatz.

Um die Sicherheit geht es in Notruf- oder Einsatzleitzentralen. Einerseits ist es wichtig, die über Funk oder Telefon durchgegebenen Informationen, wie z. B. die genaue Beschreibung eines Unfallorts, nochmals anhören zu können. Alles korrekt verstanden zu haben und dadurch die richtigen Entscheidungen zu treffen, kann lebensrettend sein. Auf der anderen Seite werden mit Hilfe der aufgezeichneten Gespräche ganze Notfallszenarien rekonstruiert. Das hilft dabei, Präventions-Maßnahmen zu ergreifen.

Die Aufzeichnung von Drohanrufen ist für die Polizeiarbeit besonders wichtig. Seit einigen Jahren nehmen Drohanrufe gegenüber Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen deutlich zu. Die mitgeschnittenen Gespräche dienen der Polizei als Grundlage für ihre Ermittlungen. ASC stattete neben vielen anderen Einrichtungen die Flughäfen in Frankfurt, Köln-Bonn, Düsseldorf, Hannover, Bremen, München, Stuttgart, Bremerhaven und Dresden, die Messe Frankfurt sowie eine große deutsche Kaufhauskette mit Drohanruf-Applikationen aus.

Banken und Versicherungen zeichnen den gesamten telefonischen Devisen- und Wertpapierhandel auf und archivieren diese Gesprächsdaten über einen längeren Zeitraum als Nachweis der Transaktionen. Hier steht die lückenlose, nicht manipulierbare Aufzeichnung im Vordergrund.

Ein für ASC relativ neuer aber schnell wachsender Bereich sind Software-Produkte für Call Center. Diese werden zur systematischen Bewertung und Analyse der Call Center Mitarbeiter eingesetzt. Mitschnitte von Kundeninteraktionen über Telefon, E-Mail oder Internet werden durch den Teamleiter mit Hilfe von ASC-Software automatisch ausgewertet und dann für Trainingszwecke oder als Grundlage für Prozessverbesserungen genutzt.

ASC: Im Wandel der Zeit

Am 01. Juli 1964 wurde ASC als 2-Mann-Unternehmen mit dem Ziel gegründet, Sprachlehrsysteme nach amerikanischem Muster zu entwickeln. Ende der sechziger Jahre wurden zunächst Sprachlehrsysteme mit Spulen-Tonbandgeräten hergestellt und weltweit vertrieben.

Am 01. April 1979 übernahm Günther Müller, der heutige Vorsitzende des Vorstandes, die Geschäftsleitung und legte den Grundstein für den weiteren Erfolg.

In den siebziger Jahren erwirtschaftete ASC mit professionellen Spulen-Tonbandgeräten, Cassetten-Recordern sowie Tunern und Verstärkern der High-End-Klasse den größten Teil des Umsatzes. 1980 wurde ASC der deutsche HIFI-Preis verliehen.

1981 wurde von den UHER Werken in München der Bereich Sprachlehranlagen übernommen und weltweit ausgebaut.

Der heute für ASC wichtigste Bereich Communications Recording kam Mitte der achtziger Jahre hinzu und wurde kontinuierlich weiter entwickelt.

Mit Übernahme der Kreutler telecom, Karlsruhe am 01. April 1999 wurde ASC zum größten europäischen Anbieter für Communications Recording Solutions.

Im Jahr 2002 konnte die erste Quality Monitoring Software für Call Center - INSPIRATIONpro - vorgestellt werden. ASC-Kunden wählten dieses Produkt im März 2004 zur besten Recording/Quality Monitoring Solution in Europa.

Mit MARATHON EVOLUTION präsentierte ASC auf der CeBIT 2003 den weltweit ersten Communications Recorder mit Linux-Betriebssystem. In den USA wurde ASC dafür mit „Best Product of the Year 2003“ ausgezeichnet.

Ein weiterer technologischer Meilenstein war die Einführung der software-basierten Voice over IP Recording Lösungen in 2003. Damit wurde ASC erneut zum technologischen Trendsetter im Bereich Communications Recording

Kontakt

ASC Technologies AG
Seibelstraße 2 - 4
D-63768 Hösbach
Katrin Henkel
ASC telecom AG
PR & Communications

Bilder

Social Media