P&I lädt zur User Conference 2004 ein

Schwerpunkt liegt auf den aktuellen Herausforderungen in der Entgeltabrechnung
(PresseBox) (Wiesbaden, ) Auf der diesjährigen User Conference vom 15. bis 17. September in Köln bereitet die P&I Personal & Informatik AG ihre Anwender auf die anstehenden Herausforderungen in der Entgeltabrechnung vor. Dazu zählen die Umstellung auf die elektronische Steuerkarte, die Internet-Kommunikation mit den Krankenkassen sowie die neue Altersteilzeit-Regelung im Rahmen von Hartz III. Die Teilnehmer erfahren in Vorträgen und Workshops, wie sie die aktuellen Anforderungen in die betriebliche Praxis umsetzen können und welche Unterstützung ihnen die Personalsoftware-Lösungen LOGA und e-PersInf bieten.

Das Programm der User Conference bietet an drei Tagen ein breites Themen-Spektrum an für Mitarbeiter und Leiter von Personalabteilungen: P&I informiert beispielsweise über Möglichkeiten, Modelle leistungsabhängiger Vergütung in der Personal-Software abzubilden. Ein Vortrag zeigt die Vorteile und die Umsetzung der verschiedenen Modelle für betriebliche Altersvorsorge auf. Der Steuerrechts-Workshop behandelt aktuelle Fallbeispiele aus der Abrechnungspraxis. Die Teilnehmer können eigene Themen einbringen, für die Lösungswege entwickelt werden. Darüber hinaus stellt P&I Weiterentwicklungen seiner Personalsoftware LOGA und e-PersInf vor, unter anderem für die Zeitwirtschaft und Personalkostenplanung. Weitere Workshops befassen sich mit Auswertungen und Reportings sowie mit Konzepten für die elektronische Archivierung.

P&I veranstaltet die User Conference zum siebten Mal für seine rund 2.700 Anwender in Deutschland. Zeitgleich findet in der Nähe von Wien für die rund 1.000 Anwender von P&I-Lösungen in Österreich ein Human-Resources-Jahreskongress statt. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.pi-ag.com

Kontakt

P&I Personal & Informatik AG
Kreuzberger Ring 56
D-65205 Wiesbaden
Social Media