IT-Security ist Thema der Geschäftsleitung

Die deutsche Gesetzgebung und die neuen europäischen Verordnungen stellen Unwissenheit auf diesem Gebiet IT-Security als mangelnde Sorgfaltspflicht der Unternehmensleitung unter Strafe.
(PresseBox) (Langen, ) Aber welche Informationen benötigt ein Geschäftsführer oder Vorstand, um die eigene Netzwerksicherheit zu beurteilen bzw. Maßnahmen zu ergreifen? Virus, Wurm, Firewall und Hacker sind zwar als Begriffe geläufig, aber welche kaufmännische Geschäftsführung erhält einen regelmäßigen verständlichen Report über die Sicherheitssysteme seines Unternehmens?
THE BRISTOL GROUP hat der aktuellen Gesetzeslage Rechnung getragen und mit dem eIQ FirewallAnalyzer Enterprise 3.7 ein neues Produkt ins Portfolio genommen, das effizienten Informationstransfer zur obersten Managementebene erleichtert.
Als zuverlässiges Analyse- und Reporting-Tool hilft der FirewallAnalyzer Enterprise, in einfacher und komfortabler Weise eine optimale Kontrolle über den Firewalltraffic zu behalten und daraus aussagekräftige Reports zu erstellen.
Im Gegensatz zu Firewall spezifischen Lösungen verschiedener Hersteller (z.B. SmartView Reporter von Check Point) unterstützt der FirewallAnalyzer fast alle gängigen Firewalls. Zusätzlich ist er das erste und zurzeit einzige Tool, mit dem sich auch Antivirus Informationen (Typ, Quelle und Ort) in die Reports integrieren lassen. Nicht zuletzt aufgrund des überragenden Preis-/Leistungsverhältnisses ist der Analyzer sowohl für kleine als auch für umfangreiche Firewall Installationen geeignet.
Funktionsweise
Der FirewallAnalyzer Enterprise sammelt in definierten Zeitabständen die Logdaten (syslog und andere Formate) einer oder mehrerer Firewalls von den eigenen Syslogservern in die integrierte Datenbank. Diese können anschließend zu repräsentativen Reports verarbeitet werden. Dabei besteht sogar die Möglichkeit, Logdaten zusammen zu fassen.
Die FirewallAnalyzer Enterprise Reports sind auch erweiterbar, denn jede im Report enthaltene Information kann in einen neuen Report münden, um dort gesammelt und analysiert zu werden.
Zur Schonung der Netzwerkbandbreite können die Log Kollektoren (FirewallAnalyzer Enterprise Syslog Server) z.B. in den Niederlassungen installiert werden, so dass die dort anfallenden Logdaten Vorort gesammelt und anschließend zeitgesteuert in die zentrale Datenbank eingelesen werden.
Fazit
Der eIQ FirewallAnalyzer Enterprise 3.7 steht für professionelle Kontrolle der IT-Security Dienste im Unternehmensnetzwerk, bei einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis.

Kontakt

THE BRISTOL GROUP Deutschland GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
D-63225 Langen
David Hartmann
Marketing
Marketingleiter
Social Media