IBM setzt auf QLogics Fibre-Down- und Embedded-Switch-Technologie

Integration der QLogic-Produkte in die neuen eServer BladeCenter und Blade Server vereinfacht den An-schluss an ein Storage Area Network
(PresseBox) (München, ) Die neuen Switch Blade Management Controller und Fibre Down™ Host Bus Adapter (HBA) von QLogic sind ab sofort integraler Bestandteil des neuen IBM eServers BladeCenter JS20, dem ersten auf der Power-Architektur basierenden Blade Server am Markt. Ebenfalls zählen sie nun zum Lieferumfang des IBM eServer BladeCenter HS40, einem mit Intel-Prozessoren ausgestatteten 4-Wege-Server. IBM setzt bereits seit mehr als einem Jahr auf QLogic als Lieferant für Storage-Connectivity-Komponenten. Produkte des SAN-Spezialisten kommen bereits in verschiedenen BladeCenter- und BladeCenter T-Systemen von Big Blue zum Einsatz, hierzu zählen unter anderem sechs 2-Wege Intel-basierte Blade Server der IBM eServer BladeCenter HS20-Familie.

QLogic bietet eine umfassende Familie an Single-Chip-FC-Produkten an, mit deren Einsatz sich eine voll-ständige I/O-Infrastruktur für Blade Server mit hoher Portdichte realisieren lässt. Die von dem Hersteller angebotenen Single-Chip Host Bus Adapter, Switches und Management-Controller zeichnen sich durch die Unterstützung hoher Übertragungsgeschwindigkeiten und ihre Ausfallsicherheit aus. Darüber hinaus kön-nen Unternehmen vorhandene Speicherkapazitäten jederzeit gemäß ihren individuellen Anforderungen ausbauen, da sämtliche Lösungen auf Skalierbarkeit ausgelegt sind.

Kontakt

QLogic Germany GmbH
Terminalstr. Mitte 18
D-85356 München
Social Media