DMS Expo 2004: MACH® präsentiert Web-basierte IT-Unterstützung für modernes Informationsmanagement

Integrierte Software für Dokumentenmanagement, Workflow und Archivierung - Anbindung an ERP-, Personalmanagement und E-Procurement-System -Vorkonfigurierte Lösungen zur Optimierung typischer Arbeitsabläufe
(PresseBox) (Lübeck, Essen, ) Das Software- und Beratungshaus MACH®, IT-Partner für prozess- und wissensbasiertes Dokumentenmanagement, Workflow und Archivierung, präsentiert zur DMS Expo vom 7. - 9. September 2004 die innovative Softwarelösung Web InformationManager. Hierbei handelt es sich um ein integriertes und vollständig Web-basiertes Produkt für das moderne Informationsmanagement in öffentlichen Verwaltungen und Dienstleistungsunternehmen. Es deckt die unterschiedlichsten Bedürfnisse ab: Von der klassischen Archivierung über das Dokumentenmanagement und die Steuerung von Prozessen bis hin zu E-Government, E-Procurement, Knowledge-Management und Personalmanagement. Schwerpunkt des Messeauftrittes von MACH sind die Themen Prozess­optimierung sowie unternehmensweites Informationsmanagement.
„Der Web InformationManager stellt alle relevanten Informationen zu Prozessen, Geschäftsvorfällen oder Unternehmensbereichen zentral bereit“, erläutert MACH-Vorstand Margrit Müller-Ontjes einen wesentlichen Vorteil des Produktes. Dieses biete eine ideale Basis für schnellere und qualitativ hochwertigere Entscheidungen. Durch ein automatisiertes Workflow-Management könnten Arbeitsabläufe optimiert und Bearbeitungszeiten deutlich verkürzt werden - etwa bei Antrags- und Genehmigungsverfahren. Die Software bietet neben der zielgerichteten Prozessunterstützung komfortable Möglichkeiten der Digitalen Archivierung.
„Wir bieten mit dem Web InformationManager zudem alle Vorteile einer vollständig Web-basierten Software: Ortsunabhängigkeit, Einbindung moderner Kommunikationsmittel, Einbeziehung der neuesten Sicherheitsstandards und schlanke Installation am Arbeitsplatz“, ergänzt Müller-Ontjes. Um den vollen Systemumfang nutzen zu können, müsse am Rechner lediglich ein Browser installiert sein. Dadurch würden Kosten reduziert und der IT-Bereich z. B. bei der Durchführung von Updates deutlich entlastet. Zukunftsweisend sei auch die Einbindung von Open Source-Produkten wie beispielsweise OpenOffice.
Angebunden an den Web InformationManager ist eine Scan-Software. Gescannte Dokumente werden in Grafik-Formaten (z.B. TIFF, JPG etc.) gespeichert und über einen Viewer angezeigt. Das System ermöglicht auch eine OCR-Volltexterkennung. Über eine Feldindexierung werden Textbestandteile gescannter Formulare in definierten Bereichen (zum Beispiel Namensfeld, Adressfeld etc.) ausgelesen und direkt in die Software übertragen. Ausgefüllte Formulare können maschinell einge­lesen werden. Die Daten stehen für die weitere Bearbeitung sofort zur Verfügung. Der Web InformationManager gestattet den Einsatz der Digitalen Signatur zur eindeutigen Identifikation eines Benutzers beim Anmelden im System und als „Ersatz“ für die Unterschrift in Papier-Dokumenten. Ermöglicht wird dies über ein Authentifikationsmodul mit Chipkarten-System, das nahtlos in die MACH Web-Umgebung integriert werden kann.
MACH® bietet den Web InformationManager zudem als vorkonfigurierte Lösung für unterschiedliche Verfahren und Anwendungsfelder. Beispielsweise unter dem Markennamen WIM Sozial als Lösung für Sozialämter. „Mit WIM Sozial“, so Müller-Ontjes weiter, „können Kommunalverwaltungen ihre Geschäftsvorfälle sicher steuern, dokumentieren und weiterentwickeln.“ Aufgaben mit hohem Zeitbedarf, wie z. B. das Bereitstellen von Statistiken und Kennzahlen, würden maschinell erledigt. Der Rückgriff auf zentrale und verteilte Informationen sei ohne lange Recherche möglich. Standardschnittstellenformat für den Datenaustausch mit anderen Anwendungen ist XML. Damit ist das System technisch bereits heute für die in Erarbeitung befindlichen Standards (OSCI, XÖV) gerüstet.
Zum weiteren Portfolio des Unternehmens zählen Finanz- und Personalmanagement- und E-Procurement-Lösungen. Damit will MACH® eine optimale IT-Basis für ganzheitliche Verwaltungsprozesse bieten. Ergänzende Dienstleistungen wie IT-Beratung, IT-Administration, Projektbegleitung sowie Schulung und Entwicklung runden das Angebot ab.
Der Messestand der MACH AG befindet sich in Halle 2, Stand-Nr. 2630. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mach.de oder Tel. 0451 - 70 64 70.

Kontakt

MACH AG
Wielandstr. 14
D-23558 Lübeck
Jochen Michels
MACH AG
Pressekontakt
Social Media