proALPHA Software AG unter den innovativen TOP 100

Lothar Spaeth ehrt den innovativen IT-Spezialisten auf der Zugspitze
(PresseBox) (Weilerbach, ) Die proALPHA Software AG aus Weilerbach erhaelt fuer ihre herausragenden innovativen Leistungen zum vierten Mal in Folge das Guetesiegel TOP 100. Dieses wird im Rahmen einer bundesweiten Vergleichsstudie verliehen. Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversitaet Wien untersucht darin das Innovationsmanagement mittelstaendischer Unternehmen: Die hundert Besten – so auch die proALPHA Software AG – duerfen sich nun ein Jahr lang mit dem Qualitaetssiegel TOP 100 schmuecken. Beim Gipfeltreffen der Top-Innovatoren auf der Zugspitze ueberreicht am Freitagabend Schirmherr Lothar Spaeth die angesehene Auszeichnung.

Die Untersuchung misst einerseits den Innovationserfolg im Markt. Gleichzeitig bewertet sie vier Bereiche, welche die Erneuerungskraft auch langfristig sicherstellen sollen: innovative Prozesse und Organisation, Innovationsklima, Innovationsmarketing sowie innovationsfoerderndes Top-Management.

Die proALPHA Software AG konnte in allen Kategorien ueberzeugen und sicherte sich damit einen Platz unter den TOP 100. Das Unternehmen entwickelt IT-Loesungen speziell fuer mittelstaendische Unternehmen und beraet beispielsweise auch in den Bereichen E-Business und Risikomanagement. Dabei erweist sich der Business-Service-Provider auch im Ausland als kompetenter Begleiter – mit einheimischen Fachkraeften und einer auf das jeweilige Land zugeschnittenen Software. Die Orientierung am Markt ist die grosse Staerke der Pfaelzer, so koennen die Kunden ihre Wuensche und Ideen via Online-Portal einreichen, die dann direkt in neue Produktentwicklungen einfliessen.

Prof. Franke ermittelt jaehrlich anhand eines standardisierten Verfahrens die einhundert innovativsten Teilnehmer an der Studie TOP 100. 167 Unternehmen nahmen in diesem Jahr an der Untersuchung teil. Welche von ihnen den Sprung in den innovativen Kreis geschafft haben, zeigt www.top100.de. Weitere Details haelt das Buch „TOP 100 2004 – Ausgezeichnete Innovatoren im deutschen Mittelstand“ bereit. Herausgeber des Werkes ist Schirmherr Lothar Spaeth.

Schirmherr und Projektpartner
Schirmherr des Projektes ist Lothar Spaeth. Projektpartner sind die Geffroy Business Akademie, das RKW - Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V., das SchmidtColleg, die Stiftung Innovation, der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE ) sowie der Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Medienpartner sind das Magazin fuer Marketing absatzwirtschaft sowie das Wirtschaftsmagazin fuer mittelstaendische Unternehmen ProFirma.

Wissenschaftliche Leitung
Die wissenschaftliche Leitung des Projektes TOP 100 liegt in den Haenden von Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversitaet Wien.

Der Organisator: compamedia GmbH
compamedia hat sich auf die Organisation von Benchmarkingprojekten fuer den Mittelstand und den Aufbau mittelstaendischer Netzwerke spezialisiert. Der Fokus liegt auf der medienwirksamen Begleitung der Projekte, fuer die wissenschaftliche Umsetzung zeichnen fachlich kompetente Partner verantwortlich. compamedia betreut das Innovationsprojekt „TOP 100 - Ausgezeichnete Innovatoren im deutschen Mittelstand“ und das Arbeitgeber-Benchmarking „TOP JOB – Top-Arbeitgeber im deutschen Mittelstand“.

Kontakt

proALPHA Business Solutions GmbH
Auf dem Immel 8
D-67685 Weilerbach
Claudia Reis
proALPHA Software AG
Public Relations
Social Media