Innominate mGuard 2.0 ab sofort verfügbar

Berliner Sicherheitsspezialist baut mit neuer Version seiner Miniatur-Firewall und Security Appliance Marktposition aus
(PresseBox) (Berlin, ) Innominate mGuard um zahlreiche Funktionen erweitert: optimale Hardware-basierte Absicherung einzelner Rechner oder Maschinen in kleinen, mittleren und großen IT-Netzen

Die Innominate Security Technologies AG bringt jetzt "Innominate mGuard 2.0" auf den Markt. Die neue Version der renommierten Miniatur-Firewall und Security Appliance von Innominate kommt mit zahlreichen neuen Funktionen zur Hardware-basierten Absicherung einzelner Rechner oder Maschinen. So bietet der neue Innominate mGuard noch mehr Sicherheit für einzelne Arbeitsplätze, und das in kleinen, mittleren und großen Netzen.

Für die Sicherung eines einzigen Computers oder Geräts gibt es ab sofort den "Innominate mGuard Professional 2.0". Der "Innominate mGuard Enterprise" und der "Innominate Enterprise XL" wurden dagegen für die Einzelplatzsicherung in großen und sehr großen Netzen entwickelt. Die beiden neuen Enterprise Editions sind jeweils mit einem Sicherheitsmanagement-System ausgestattet. Dies ermöglicht nicht nur das problemlose Verwalten mehrerer hundert Innominate mGuards, sondern aller mit den Miniatur-Firewalls zusammenhängenden Sicherheitskomponenten - einfach per Drag and Drop.

"Unser Innominate mGuard 2.0 ist mehr als eine neue Version. Er ist die derzeit einzige auf dem Markt verfügbare Lösung zur Hardware-basierten Absicherung einzelner Computersysteme oder Maschinen. Mit dem Innominate mGuard Professional und den beiden Enterprise Editions sind wir in der Lage, Sicherheit für jede Netzwerkgröße zu bieten, egal ob ein, hundert oder tausend mGuards zum Einsatz kommen", erklärt Olaf Siemens, Vorstand der Innominate Security Technologies AG.

Ein Highlight des neuen Innominate mGuard Enterprise ist die Unterstützung der Integration in SNMP(Simple Network Management Protocol)-basierte Netzwerk-Management-Systeme. SNMP erlaubt das zentrale Management vieler Netzwerkkomponenten. Damit lassen sich die oft mehreren hundert Security Appliances in großen Netzwerken wesentlich einfacher überwachen und administrieren. Außerdem verfügt die Enterprise Edition von Innominate mGuard über eine neue Remote-Logging-Funktion, die eine leichtere Integration in Intrusion-Detection- und Intrusion-Prevention-Systeme ermöglicht.

Ein weiteres wichtiges neues Feature des Innominate mGuard 2.0 ist die Definition von Firewall-Regelsätzen im VPN. Dies bringt ein höheres Maß an Sicherheit, was gerade bei der Anbindung eines Heimarbeitsplatzes ans Firmennetz wichtig ist. Darüber hinaus unterstützt die neue Miniatur-Firewall von Innominate auch das Point-to-Point Tunneling Protocol (PPTP) sowie zusätzliche Anbieter des dynamischen Domain Name Service (DynDNS). Damit lassen sich Rechner mit wechselnden IP-Adressen immer über denselben Namen ansprechen.

Innominate unterhält weltweit Vertriebspartnerschaften. In Deutschland ist der Innominate mGuard ab sofort bei folgenden Innominate-Partnern verfügbar: Ergos Distribution GmbH, TLK Kommunikationssysteme GmbH, ITM Gesellschaft für Informationstransport und -management mbH, Ectacom Networks GmbH und Secutrends GmbH.

Kontakt

PHOENIX CONTACT Cyber Security AG
Rudower Chaussee 13
D-12489 Berlin
Social Media