Professionelle Lösungen auf der Leitmesse für Content- und Dokumenten-Management

Neues von ABBYY auf der DMS
(PresseBox) (München, ) ABBYY wird auch auf der diesjährigen DMS Expo, die vom 7. bis 9. September in Essen stattfinden wird, mit ihren neuesten Produkten und Technologien zur professionellen Text- und Dokumentenerfassung vertreten sein. Der OCR-Spezialist wird mit seinem gesamten Produktportfolio in Halle 1 am Stand 1270 vertreten sein und mit etlichen Neuheiten aufwarten. Dazu gehören eine neue Version der FineReader Engine 7.1, die FlexiCapture Studio, eine Lösung zur Erfassung semi-strukturierter Formulare, unterstützt und die neue Version 7.0 der FineReader Scripting Edition. Außerdem wird ABBYY seine Formularverarbeitungslösung FormReader 6.0 Enterprise Edition präsentieren, die speziell für Unternehmen entwickelt wurde.

Auf der DMS wird ABBYY die aktualisierte Version der FineReader Engine 7.1 vorführen, die jetzt auch FlexiCapture Studio unterstützt. FineReader Engine 7.1 ist die aktuelle Version des FineReader Software Development Kit (SDK) und bietet die Integration von ABBYYs Erkennungs-Technologien für OCR, ICR, OMR und Barcodes in Windows-Applikationen. FlexiCapture Studio wurde im März dieses Jahres vorgestellt und ist ein Tool für die Beschreibung, Erstellung und das Anpassen eines FlexiLayout, mit dem Integratoren Lösungen für die Erfassung von unterschiedlichsten, semi-strukturierten Formularen erstellen können. Es eignet sich ideal für die Erfassung von Dokumenten wie Rechnungen, Lieferscheinen, Krankenversicherungs-Anträgen, Verträgen, Bewerbungen, Kreditformularen. Es ist also besonders für Formulare geeignet, die einem ähnlichen Zweck dienen, aber nicht immer genau einer Formularvorlage entsprechen. Die Kombination von FlexiCapture Studio mit der FineReader Engine bietet größtmögliche Flexibilität bei der Integration von OCR- und Formularverarbeitungs-Funktionen in Gesamtlösungen zur automatisierten Erfassung und Verarbeitung von Dokumenten und Formularen.

Auf der Messe wird ABBYY auch die neue Version 7.0 der FineReader Scripting Edition präsentieren. Das neue Produkt bietet Entwicklern die Möglichkeit mit dem Schreiben weniger Code-Zeilen die Funktionen des OCR-Produkts FineReader schnell und effizient in Windows-Anwendungen zu integrieren. Das neue Produkt bietet automatisierte Application Programming Interface (API)-Tools, mit denen Systemintegratoren, VARs, Servicebüros oder IT-Entwickler FineReader 7.0 Corporate Edition selbst modifizieren und steuern können. Durch die Verfügbarkeit der neuen Scripting Edition stehen ihnen sämtliche Verbesserungen und Funktionserweiterungen der aktuellen FineReader-Version, die ihre Qualitäten bereits in zahlreichen Vergleichstests unter Beweis stellen konnte, zur Verfügung.

ABBYY wird auf der DMS auch seine Formularverarbeitungslösung FormReader präsentieren, die neben der Desktop Edition jetzt auch in der Enterprise Edition erhältlich ist. Die Enterprise Edition würde speziell für Unternehmen entwickelt und bietet eine genaue, kosteneffektive und einfach zu implementierende Lösung für die Verarbeitung großer Mengen von Papierformularen. Damit lassen sich die Schnittstelle zwischen der analogen und digitalen Welt in Unternehmen automatisieren und die Verarbeitungsprozesse deutlich beschleunigen.

Auf der DMS bietet ABBYY eine völlig neue Flexibilität für Profis aus der Dokumentmanagementbranche, die nach innovativen Lösungen zur Erfassung und Erkennung von Dokumenten und Formularen suchen, beschreibt Jupp Stoepetie, Geschäftsführer von ABBYY Europe, das Produkt-Portfolio von ABBYY. Flexicapture Studio ist die intelligenteste Lösung zur Verarbeitung semi-strukturierter Dokumente und flexibler Formulare und ist in Verbindung mit der Engine unverzichtbar für jeden Entwickler, der Rechnungen, Versanddokumente und dergleichen verarbeiten möchte.

Kontakt

ABBYY Europe GmbH
Elsenheimerstrasse 49
D-80687 München
Gino Boscia
Social Media