Mit Foodsprint Chargen auf der Spur

command informiert über SAP-Branchenlösung Foodsprint auf der InterMeat
(PresseBox) (Ettlingen, ) command auf der InterMeat vom 26. - 29. Oktober 2004 in Düsseldorf in Halle 7A, Stand B09

Der diesjährige Auftritt des SAP-Systemhauses command ag bei der InterMeat (26. bis 29. September in Düsseldorf, Halle 7A, Stand B09) steht ganz im Zeichen des Themas Chargenrückverfolgung. Die mySAP All-In-One Lösung Foodsprint von command erfüllt schon heute die ab Januar 2005 in Kraft tretende EU-Verordnung 178/2002, die die lückenlose Rückverfolgbarkeit von Lebens- und Futtermitteln sowie deren Inhaltsstoffe verlangt. Quasi per Mausklick lässt sich in der SAP-Branchenlösung ein vollständiger Chargenverwendungsnachweis von der ausgelieferten Fertigware bis zum Rohstofflieferanten erstellen.

Dazu werden die Qualitätssicherungsdaten durchgängig im System erfasst und verwaltet. Chargenberichte, Verwendungsnachweise und Protokolle aus der Qualitätssicherung entsprechen dabei sowohl den strengen FDA-Richtlinien der amerikanischen Gesundheitsbehörde (Food and Drug Administration) sowie den GMP- (Good Manufacturing Practice) und HACCP-Richtlinien (Hazard Analysis Critical Control Points).

command hält zudem ein „Chargen-Cockpit“ bereit, mit dem sich Anwender Daten zu bestimmten Chargen auf den Bildschirm holen. Der Sachbearbeiter muss nur die Komponente ‚Chargenverwendungsnachweis’ aufrufen und erhält alle Angaben übersichtlich in einer Liste zusammengestellt, und zwar von der Entstehung beziehungsweise Verwendung einer Charge in der Produktion über alle Fertigungsstufen hinweg.
Zum Selbsttest für Nahrungsmittelproduzenten haben die Ettlinger Branchenkenner eigens eine Checkliste erstellt. Diese steht unter www.foodsprint.de bzw. www.chargenrückverfolgung.de zum Download bereit.


Das Ettlinger Softwarehaus command ag beschäftigt inklusive der Niederlassungen in Hamburg, Berlin und Düsseldorf derzeit 200 Mitarbeiter. Als SAP-Systemhaus (SAP Channel Partner VAR) bietet command eigene mySAP™ All-in-One-Lösungen für die Nahrungsmittelindustrie (Foodsprint®), für die pharmazeutische Industrie (Pharmasprint®), den technischen Großhandel, Kfz-Teile- und Reifenhandel (Tradesprint®), für die Kosmetikindustrie (Beautysprint) sowie die Versorgungswirtschaft (VUsprint®, basierend auf MySAP Utilities) an. Daneben stehen mit KVsprint® und Crefosprint Add-Ons für das effiziente Debitorenmanagement zur Verfügung. KVsprint® unterstützt den Versicherungsnehmer bei allen gegenüber dem Kreditversicherer zu erfüllenden Aufgaben, Crefosprint ermöglicht die Online-Abfrage von Wirtschaftsauskünften bei Creditreform und deren Integration in SAP. Beide Add-Ons wurden integriert in ein weiteres Modul: Crefosprint-Risikomanagement.
Im Geschäftsjahr 2003/2004 (Ende: 30.04.04) erwirtschaftete die command ag einen Umsatz von 23,1 Millionen Euro.
( www.cmdsprint.de ).

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Wir bitten Sie, die vorliegende Presse-Information nach Ablauf von drei Monaten nur nach vorheriger Rücksprache mit uns zu veröffentlichen.

command ag
eisenstockstraße 16
76275 ettlingen
telefon 07243/590-230
telefax 07243/590-235
info@command.de
www.command.de

Pressekontakt:

Ursula Behrens
Marketing
telefon 07243/590-264
telefax 07243/590-4264
ursula.behrens@command.de

Ralf M. Haaßengier
PRX PRagma Xpression
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de

Kontakt

oxaion ag
Eisenstockstr. 16
D-76275 Ettlingen
Social Media