Umfassender Stromschutz und Datensicherheit für Privatanwender

(PresseBox) (München, ) APC präsentiert mit der neuen Surge Plus eine neue Generation von Überspannungsschutzgeräten. APC bietet erstmalig Überspannungsschutz mit einem integrierten Notstromakku in einem Gerät. Insbesondere das Marktumfeld des Privat- und SoHo-Bereichs erfährt hierdurch einen innovativen Zuwachs. Neben der reinen Hardware bietet APC darüber hinaus eine umfassende Versicherung gegen Überspannungen. Sollte angeschlossenes Equipment trotz einer APC Surge Plus beschädigt werden, so tritt eine Geräteversicherung bis zu einem Wert von 75.000.- Euro in Kraft.

Neben dem umfassenden Schutz vor Überspannungen bietet der integrierte Notstromakku der Surge Plus eine Leistungsreserve von 325 VA oder 185 Watt. Bei einem Stromausfall kann damit ein handelsüblicher PC noch fünf Minuten weiter betrieben werden, um so wichtige Dateien zu erhalten und zu speichern. Trotz der kompakten Ausmaße bietet das Gerät vier leistungsfähige Anschlüsse. Alle Ausgänge sind vor Überspannungen geschützt, wobei zwei über die integrierte Batterie gepuffert sind. Landesspezifische Schuko-Stecker gewähren den Einsatz in allen EU Ländern. Zusätzlich schützt eine RJ-11 Schnittstelle auch analoge Telekommunikationsgeräte wie DSL-Router, Fax oder Modem wirkungsvoll gegen Überspannungen. Ein visuelles und akustisches Alarmsignal warnt den Anwender bei Überlastung, entladenen Batterien oder der Versorgung des Systems über Batteriestrom. Für die aktuelle Surge Plus gewährt APC zwei Jahre Gerätegarantie, die die Batterie mit einschließt und erweitert diese Leistungen noch durch die Ontrack Recovery Garantie. Bei Datenverlust, bietet APC als einziger USV-Hersteller Hilfe durch den patentgeschützten Datenrettungsdienst Remote Data Recovery von Ontrack an. Umfassender Strom- und Datenschutz von APC muss dabei nicht teuer sein. Die Surge Plus ist für 59,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer bei führenden Retailern ab sofort erhältlich.

Dem dauerhaften Schutz vor Computerviren widmen sich gewerbliche wie private Anwender mit zunehmender Gewissenhaftigkeit. Wenig Beachtung finden dagegen die lauernden Gefahren durch Spannungsschwankungen. Ein kurzer Spannungsabfall genügt, um der sonst problemlos funktionierenden IT- Landschaft sprichwörtlich den Saft abzudrehen. Noch folgenschwerer können sich plötzliche Überspannungen auswirken. Prominentestes Beispiel hierfür ist der Blitzschlag. Bis zu 2 Millionen Blitze im Jahr zählt der Blitz Informationsdienst der Firma Siemens. Weiterhin werden jährlich knapp 57.000 Einschläge registriert. In Deutschland sorgen immer wieder Unwetter für Schwankungen und Ausfälle bei der Elektrizitätsversorgung. Die flächendeckenden Blackouts in den USA, Italien und Skandinavien, Frankreich und Großbritannien im vergangenen Sommer haben deutlich gezeigt, dass eine 100-prozentig zuverlässige Energieversorgung keine Selbstverständlichkeit ist. Es ist nur dem Zufall zu verdanken, dass Deutschland von solchen Vorfällen bis dato verschont blieb. Umso überraschender erscheint es, dass viele Unternehmen und Privatanwender nicht ausreichend gegen diese Art von Gefährdungen abgesichert sind. Nach Aussage eines der größten Sachversicherer gehen bereits heute über 30 % aller Elektronikschäden auf Überspannungen zurück. Und das Risiko steigt: Allerdings fallen durch Überspannungen entstandene Schäden weder in die Garantieleistung der Hersteller, noch sind sie in jeder Hausratversicherung abgedeckt. Hier bietet APC umfassende Stromschutzlösungen für die wertvolle IT Ausstattung sowie für Heim- und Comsumer Electronik.

Kontakt

APC Deutschland GmbH
Elsenheimer Straße 47a
D-80687 München
Social Media