"Stahlharter" Rechnungsverarbeitungsprozess

Rechnungsprozessoptimierung INVOICES von ReadSoft bei Stahlwerke Bremen im Einsatz
Stahlwerke Bremen: Hier werden jährlich 77.000 Rechnungen mit Invoices erfasst. (PresseBox) (Neu-Isenburg, ) Ab sofort werden bei der Stahlwerke Bremen GmbH Eingangsrechnungen mit dem Rechnungsprozess INVOICES von ReadSoft, Neu-Isenburg, verarbeitet. Der zum Arcelor-Konzern gehörende Stahlhersteller wird mit dem neuen Softwarepaket jährlich rund 77.000 Rechnungen erfassen und automatisiert in den SAP-Buchungsprozess einsteuern. Mit der Scanstation werden die Daten digitalisiert und nach dem dreistufigen Konzept von INVOICES weiterverarbeitet. Dabei werden die Daten je nach Rechnung mit der Freiformerkennung oder nach der lieferantenbezogenen Erkennung ("Vendor Specific Automation) interpretiert und mit bereits vorhandenen Stammdaten abgeglichen. Das dritte Modul, die selbstlernende Wissensbasis, sorgt dafür, dass die Erkennungsrate stetig optimiert wird. Eine Besonderheit bei der in Bremen eingesetzten Software ist die Möglichkeit zum sogenannten Rescan. Hierbei werden Beleganhänge wie Kontoauszüge oder auch nachträgliche Forderungen zu bereits beglichenen Rechnungen erfasst und automatisch unter dem Hauptvorgang im digitalen Archiv abgelegt. Anschließend werden die Informationen voll integriert direkt an das SAP-R/3-System übergeben. Hier werden im Invoice Cockpit vom ReadSoft-Kooperationspartner Ebydos die Prozesse im SAP-Umfeld mit erstmalig im Markt eingesetzten Tools hochwertig optimiert und automatisiert. Damit haben die elf Rechnungsprüfer bei den Stahlwerken stets die Kontrolle über alle Abläufe und über den Bearbeitungsstand der Belege.

"Die ReadSoft GmbH hat eindrucksvoll bewiesen, dass sie hält, was sie verspricht. Implementierung und Testphase wurden sehr zügig durchgeführt, und auch bei den Kosten gab es keine unangenehmen Überraschungen. Deswegen werden wir den Return on Investment (ROI) auch in der vorgesehenen Zeit erreichen. Aufgrund der guten Erfahrung mit ReadSoft prüft der Arcelor-Konzern den weiteren Einsatz in den Konzerngesellschaften. Auf ReadSoft kommen also noch einige Projekte zu," berichtet Uwe Farin, Leiter der Rechnungsprüfung bei den Stahlwerke Bremen.
ReadSoft hat auf der diesjährigen CeBIT die völlig neue Produktplattform ReadSoft Documents vorgestellt, die Unternehmen in die Lage versetzen, den gesamten Lebenszyklus von Dokumenten aller Art zu automatisieren, unabhängig von deren Quelle, Format und Inhalt. Eine wesentliche Business-Solution auf der neuen Plattform ist das erweiterte Modul "ReadSoft DOCUMENTS for Invoices", das auf der Basis von INVOICES entwickelt wurde. Über die rein optische Erkennung hinaus unterstützt INVOICES den kompletten Prozess der Rechnungserfassung inklusive Nachbearbeitung von schwer erkennbaren Belegen. Mit dem Invoice Cockpit von Ebydos arbeitet der Sachbearbeiter auch im SAP-Umfeld mit einer komfortablen Rechnungsbearbeitungsplattform, die eine integrierte Sicht auf alle Informationen aus SAP FI/MM bietet.

Kontakt

ReadSoft AG
Falkstraße 5
D-60487 Frankfurt am Main
Sandra Müller
ReadSoft GmbH
Manager Marketing / PR

Bilder

Social Media