Pavilion Technologies stellt Polymer Productivity Pack (P3) vor

(PresseBox) (Austin, Texas USA, ) Pavilion Technologies erweitert sein Lösungsspektrum für den Polymermarkt und bringt jetzt das Polymer Productivity Pack P3 heraus. Die P3 Produktsuite enthält die neue Version 7.0 von Process Perfecter und führt mit ClockWorx und Configuration Manager zwei neue Tools ein. Process Perfecter ist die im Polymermarkt am weitesten verbreitete, nicht lineare Regelungs- und Optimierungslösung. Version 7.0 arbeitet erstmals mit einer parametrischen, nicht linearen variablen Dynamik, so dass schwierige Produktionsübergänge zuverlässiger zu regeln sind. Die Folge sind weniger Abweichungen von der erforderlichen Qualitätsnorm und eine insgesamt bessere Produktqualität. Mit ClockWorx führt Pavilion jetzt eine Zeit- und Sequenzsteuerung ein. Komplexe Abläufe bei der Polymerproduktion wie Anfahr-/Abfahrvorgänge und Übergangsprozesse beim Katalysatorwechsel lassen sich damit vereinfachen und kodieren. Configuration Manager aktualisiert die Parameter für die Regelung gemäß der Beschränkungen einer Anlage über den gesamten Produktionsprozess. P3 bietet Polymerherstellern eine bessere Regelung und Flexibilität bei immer mehr Betriebsbedingungen, so dass die Profitabilität des gesamten Produktionszyklus verbessert wird.

„Der Umschwung in der Produktion vom Angebotsmarkt hin zum Nachfragemarkt heißt, dass Unternehmen ihre Produktionsmethoden grundlegend ändern müssen“, so Senior Research Analyst Tom Fiske von ARC Advisory Services, ein führendes Marktforschungsunternehmen auf dem Gebiet der Produktion. „Produktionsläufe werden kürzer, erfordern aber häufigere Wechsel der Qualitätsstufe, um Kunden zufrieden zu stellen. Für diese Bedingungen stellt Pavilions P3 Suite die entsprechenden Regelungsfunktionalitäten bereit.“

Process Perfecter war die erste nicht lineare Regelungs- und Optimierungslösung auf dem Markt und wird für mehr Polymeranlagen eingesetzt als andere kommerzielle Advanced Process Control (APC) Lösungen. Version 7.0 bietet eine noch flüssigere Regelung über heterogene Produktportfolios und eignet sich für einen Produktmix, dessen Kennzeichen wechselnde Dynamiken, Qualitätsstufen und Produktionsmengen sind. Der Übergang von einem Produkt zum nächsten lässt sich einfach, konsistent und präzise durchführen. Zudem stellt das Tool die variable Dynamik der Prozesse exakt dar und verbessert so die Regelung.

Process Perfecter 7.0 ist die erste kommerzielle APC-Lösung mit parametrischer variabler Dynamik. Dieser Ansatz erweitert die traditionelle empirische Modellierung in Form einer „Black Box“ und stellt Anwendern die wesentlichen dynamischen Parameter zur Verfügung. Dies führt zu einem besseren Verständnis der Prozesslösung und erleichtert deren Anpassung und Wartung. Die Entwicklung der Algorithmen wurde finanziert im Rahmen der Small Business Innovative Research (SBIR) des Department of Energy (DOE) in Verbindung mit dem Stanford Linear Accelerator Center (SLAC). Ziel des Gemeinschaftsprojekts war die kommerzielle Anwendbarkeit einer adaptiven Regelungslösung für SLAC und die Industrie, um stark nicht linear geprägte Prozesse großen Maßstabs besser regeln zu können.

ClockWorx verbessert die Anfahr- und Abfahrvorgänge sowie die Übergänge von Prozessen mithilfe eines Echtzeit-Projekt-Managements, das komplexe Aufgaben und synchronisierte Aktivitäten durchführt. Das Tool vereinfacht komplexe Betriebsabläufe, indem es Prozesse mithilfe diskreter Sequenzen automatisiert. Die visuelle Darstellung der Sequenzen erfolgt über ein Echtzeit-Gantt-Chart. Mithilfe von ClockWorx können die besten Betriebspraktiken kodiert und fortwährend eingesetzt werden.

Configuration Manager ergänzt Process Perfecter um eine Schnittstelle, die den Wechsel der Regelungsparameter für die verschiedenen Produkte automatisiert und sicher und einfach zur online Regelung weitergibt. Routine-Änderungen der Regelung sind damit deutlich schneller durchführbar als bisher.

Das Polymer Productivity Pack P3 ist bereits verfügbar. Für andere Märkte – darunter Zement und Konsumgüter – werden Process Perfecter 7.0, ClockWorx und Configuration Manager im Januar 2004 erhältlich sein.

Kontakt

Pavilion Technologies Inc.
10415 Morado Circle
USA-78759- Austin, Texas
Web:
Social Media