Network Appliance auf der DMS 2004:

Speicherlösungen für revisionssichere Archivierung und ILM
(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Auf der DMS 2004 stellt Network Appliance seine aktuellen Speicherlösungen für revisionssichere Archivierung und Information Lifecycle Management vor. Der Spezialist für Enterprise Storage bietet ein umfassendes Portfolio an zertifizierter Hard- und Software für verschiedene Archiv-Software-Lösungen. Gezeigt werden festplattenbasierte Speicherplattformen, die in Kombination mit der integrierten NetApp Software Snaplock eine revisionssichere Grundlage für die Archivierung schaffen. Snaplock Software schützt Daten nicht nur gegen Manipulation, sondern auch vor vorzeitiger Vernichtung. Dabei werden Daten auf File-Ebene für einen gewünschten Zeitraum unveränderbar abgelegt und erst wieder zu einem definierten Zeitpunkt zur Löschung freigegeben. Regelungen des Gesetzgebers zur Datenhaltung sind damit ebenso einfach erfüllbar wie unternehmensinterne Richtlinien. Messebesucher können sich auf der DMS live von der Sicherheit und Einfachheit der NetApp Lösungen überzeugen. Network Appliance präsentiert sich auf den Ständen seiner Partner FileNet und OpenText/Ixos.

Storage-Lösungen von Network Appliance sind nicht nur für SEC Rule 17a-4, HHS HIPPA, Sarbanes-Oxley, FDA 21CFR Part 11, DoD 5015.2-STD zertifiziert, sondern eignen sich auch für die Anforderungen deutscher Regelungen wie GoBS oder GDPdU. Die auf der DMS ausgestellten Compliance-Lösungen integrieren sich zudem als Komponente in eine Information Lifecycle Management (ILM) Strategie. ILM ordnet verschiedenen Datenklassen je nach Anforderung die passende Storage-Klasse zu. NetApp bietet dafür auf Basis der Unified Storage-Architektur für Fibre Channel und iSCSI SANS sowie für NAS verschiedene offene Lösungen mit der von NetApp Produkten gewohnten Zuverlässigkeit, Performance und Skalierbarkeit.

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Johannes Kunz
PR-Kontakt Österreich und Schweiz
Social Media