"Druids the Epic" Das interaktive PC-Game mit historischem Backround.

(PresseBox) (Berlin, ) Rubrik: PC-Game / Jugend / Frauen

Irische Fabelwesen und Helden führen zu vergessenen Monden:
“Druids the Epic”
das interaktive PC-Game mit historischem Backround

Juli 2004:
Im vierten Quartal ist es so weit: „Druids the Epic“, das neue interaktive PC-Game aus Irland bietet alles, was ein Spiel aufregend und spannend machen sollte. Dies gelingt trotz der Beachtung von Regulierungen. Höhepunkte und Action werden gewaltfrei und bildend erreicht, Spannung und Erlebniswelten durch interessante neue Features
erschlossen umrahmt von einer romantisch historischen Story.

…Kinder und Jugendliche mögen interaktive Erlebniswelten mit Möglichkeiten zum ex-perimentieren und lernen. Frauen würden gerne mehr Games in ihrer Freizeit spielen, wenn sie gewaltfreier und intelligenter wären. Jugendschützer fordern weniger Aktion und Gewalt in Filmen und Spielen und die Bildungspolitik sucht immer noch nach
Wegen, über neue Medien alte Werte zu vermitteln….

Alle Forderungen werden erfüllt und dabei kommt keine Langeweile auf. Die Hauptziel-gruppe: Jugendliche, junge Mädchen und Frauen werden über intelligente Features durch das Spiel geführt. Erleben die längst vergessene Welt von Elfen, sprechenden Steinen, Pixies und dem gutmütigen Drachen Adrian, die Dermot - dem Held - zur
Seite stehen. Dieser muss eine Mission erfüllen, die für das Königreich von großer
Bedeutung ist.

History:
Irland vor 1800 Jahren.....ein unbekanntes Land am Rand der Zivilisation...
... von Stürmen des Nordatlantik gepeitscht und zerrissen von Machtkämpfen. Druiden, Könige und Stammeshäuptlinge streiten um die Erhaltung keltischer Würde und Werte.
Nur wenige Menschen kennen die Insel. Phönizische Kaufleute aus dem Mittelmeer, Mön-che und skandinavische Piraten. Die das Land regelmäßig überfallen, das einst wichtiger Handelspartner des untergegangen Atlantis war.

Dermot, dynamischer junger Krieger von nobler Herkunft, erlebt wie magische Kräfte seine Träume infiltrieren. Kryptische Drohungen verfolgen ihn. Warnen vor fremden, neuen Welten, ...bösartigen Herrschern...göttlichen Fügungen und Wundern... Nur die Weisen des Clans können diese Träume deuten. Er ahnt dass eine Ära zu Ende geht. Dass die Vergangenheit der Schlüssel zur Zukunft ist.

Druids the Epic ist das erste gewaltfreie Computerspiel der Welt, das sich mit der Mytho-logy, der Geschichte und dem kulturellen Erbe der Kelten auseinandersetzt.
Eingebunden in geheimnisvolle Welten muss der Spieler Mysterien lösen. Seine Phan-tasie benutzen um schwarze Magie zu neutralisieren. Er lernt ein Land kennen das je-den in seinen magischen Bann zieht. Ein Land in dem Steine nicht stumm sind, Bäche wirklich murmeln und schwarze Schafe sich in weiße Wolken verwandeln um Drachen zu begleiten.

Er reist zu den vergessenen Monden. Seine Gegner sind die listigen Nordmänner (frühe-re Bezeichnung für Norweger) und die schöne Zauberin Valhalla. Im Mittelpunkt steht OG-HAM das geheimnisvolle Alphabet. Zu erwähnen wären noch die Seeschlange Nessie, die mit Adrian verwandt ist und sich vor dem 'Halleyschen Cometen' auf der Flucht befindet, den sie in einem Pokergame vor zwei Millionen Jahren um Millionen be-schummelt hat. Nun versteckt sie sich im Schottischen …

Ablauf:
Der Spieler wird von sprechenden Steinen, Bäumen, Wasserfällen und allem was kreucht und fleucht beraten, bestimmte Aufgaben zu lösen. Werden diese nicht ge-löst bleibt der Spieler in der Zeitfalle - time trap - hängen und endet in der Neuzeit ... Zu erreichen sind neben verschiedenen Levels (easy, mode, difficult) auch Preise, die außerhalb des Games liegen – aber das ist eine Überraschung, die sich dem Spie-ler öffnen wird.

Der Soundtrack:
Der Klang von Musik, von alten Instrumenten und das Licht des Mondes hauchen den Charakteren längst vergangener Tage neues Leben ein. Soundtrack zum Ga-me: „Forgotten Moons“, Dursey Sound Connection und exklusive Michael Dwyer, der das historische Instrument des Zauberers “Thin Whistle” spielt.

Das Team:
Ein buntgemischtes Team – in dem auch der “Bürodrachen” mehrsprachig ist,
sorgte für die kreative technische Umsetzung und Weiterentwicklung von Ideen. Die über 80 Mitarbeiter stammen aus Central America, Irland und Holland.

Technische Voraussetzungen:
Multimedia personal computer with a 500 MHz or higher processor, Windows 90/ME/2000/XP, DirectX 7.o or higher, 3D Graphic Card compatible with DirectX, 50 MB of available hard disk space, 128 Megabytes (MB) of RAM, Soundcard,
Keyboard and Mouse.

Preis:
Das PC-Game ist im vierten Quartal für 38,00 EURO in gängigen Online-Shops erhält-lich.

Input:
Alle Rechte liegen bei Cpoint Entertainment – Ireland.
Die Musik-CDs „Forgotten Moons“, Dursey Sound Connection EAN – 5099386 206422, und Michael Dwyer EAN-509986 122524, sind in gängigen online shops und The Irish Online De-partment Store: www.shopireland.net, erhältlich.
Demo download und technische Details unter www.druidsepic.net . www.newyorker.de
Cover images, publicity photographs and review copies available.
Bilder der Charakters stehen Ihnen als ftp abdruckfrei für Artikel zur Verfügung:
ftp://66.235.194.74/pub/ dazu bitte eingeben: Promotion Druidas.

Belegexemplar bzw. Url. oder Hinweis bei Veröffentlichung erbeten.

Kontakt

Katrin Marquardt KMA Kommunikation & Marketing
Johannisthaler Chaussee 440
D-12351 Berlin
Katrin Marquardt
Telefon: 030-6053580
Social Media