ERNI bietet THR-Pin-Header für IDC-Systeme

Ökonomische Verbindung von Leiterplatten oder Schnittstellen
U030 (PresseBox) (Adelberg, ) Pin-Header gemäß dem IEC 603-13 Standard sind eine populäre Lösung für die preiswerte Verbindung von Leiterplatten oder zwischen Schnittstellen. Für die rationelle Verarbeitung von modernen Baugruppen mit SMT-Bestückung hat ERNI jetzt Pin-Header mit THR (Thru Hole Reflow)-Anschlüssen entwickelt. Die THR-Pin-Header sind für IDC-Systeme im 2,54-mm-Raster ausgelegt.

Für die vollautomatische Verarbeitung im SMT-Prozess werden die neuen THR-Pin-Header auf Anfrage mit Pick & Place-Pad und Gurtverpackung geliefert. Schwarze Isolierkörper ermöglichen die einfache und sichere Kameraerkennung durch die Reflektionsmethode. Speziell geformte Anschlussspitzen sind bestens für THR geeignet und sorgen für ein problemloses Bestücken auf der Leiterplatte. Der Isolierkörper ist aus hochtemperaturbeständigem Thermoplast und kann mit allen gängigen Lötverfahren wie Reflow oder Vapor-Phase verarbeitet werden.

Die THR-Pin-Header im 2,54-mm-Raster sind in den Polzahlen 10, 14, 16, 20, 26, 34, 40, 50, 60 und 64 in Standardverpackungen verfügbar. Die Verpackungseinheit beträgt 35 Stück. Als Zubehör können kurze oder lange Verriegelungshebel auch in Hochtemperatur-Thermoplast geliefert werden.

Kontakt

ERNI Production GmbH & Co. KG
Seestrasse 9
D-73099 Adelberg
M. Henzler

Bilder

Social Media