VAREP3000 liefert neue High-Speed-EEPROMs von Catalyst Semiconductor

EEPROMs mit 1-MHz-I²C- und 3-MHz-Microwire-Interface
(PresseBox) (Pfaffenhofen a.d.Glonn, ) Mit zwei neuen seriellen High-Speed-EEPROMs baut der amerikanische Halbleiterhersteller Catalyst Semiconductor, in Zentral-, Ost- und Nordeuropa repräsentiert von VAREP3000, seine technologische Marktführerschaft in diesem Bereich weiter aus.

Der Baustein CAT24FC32 ist ein serielles 32-KBit-Fast-Mode-EEPROM mit I²C-Interface und Taktraten bis zu 1 MHz (bisher marktüblich: 400 kHz). Er unterstützt sowohl den 32-Byte-Page-Mode als auch den Byte-Write-Mode und verfügt über die neue Funktion „Extended Addressing“. Damit lassen sich bis zu acht Bausteine kaskadieren. Das 32-KBit-EEPROM ist das Erste einer ganzen Produktfamilie, die demnächst mit den verbesserten Parametern auf den Markt kommen wird.

Als zweiten neuen High-Speed-Baustein stellt Catalyst den CAT93HC46 vor, ein serielles 1-KBit-Microwire-EEPROM mit Taktraten bis zu 3 MHz (bisher max. 2 MHz). Der neue Baustein kann vom Benutzer wahlweise zu x8 oder x16 organisiert werden und steht in der Version „HC“ auch mit „Sequential Read“ zur Verfügung. In der Microwire-Familie ist dies neben dem 16-KBit-CAT93C86 der zweite Baustein mit 3 MHz.

Mit einem Standby-Strom von weniger als 900 nA bzw. max. 10 µA beim x8-organisierten 93HC46 sind beide Bausteine ideal für alle mobilen oder batteriebetriebenen Anwendungen geeignet.

„Mit ständig steigender Performance und noch höheren Frequenzen von Systemen sowie Prozessoren/Mikrocontrollern steigen auch die Anforderungen an die Speicher“, kommentiert Günter L. Anzer, Gründer und Geschäftsführer der VAREP3000 GmbH. „Dabei darf die Geschwindigkeit der Speicher nicht die Möglichkeiten der Prozessoren einschränken. Catalyst ist bereits Marktführer mit seinen seriellen 10-MHz-SPI-EEPROMs und unterstützt mit den neuen 1-MHz-I²C- sowie den 3-MHz-Microwire-Versionen nun alle wichtigen Busstandards mit High-Speed-Versionen.“

Die EEPROMs CAT24FC32 und CAT93HC46 werden beide in den Gehäuseversionen DIP-8, SO-8 sowie 8-Pin-TSSOP angeboten. Sie sind im kommerziellen (0°C bis +70°C), industriellen (–40°C bis +85°C), Automotiv- (–40°C bis +105°C) und erweiterten Automotiv-Temperaturbereich (–40°C bis +125°C) erhältlich.

Kontakt

VAREP Elektronik Vertriebs GmbH
Tulpenstr. 25
D-85235 Sittenbach
Social Media