Neue OFW-Filter für TD-SCDMA-Systeme

(PresseBox) (München, ) Die Einführung eines TD-SCDMA Mobilfunksystems wird momentan in China stark vorangetrieben. Zur zuverlässigen Filterung des Frequenzbandes bei 2 GHz bietet EPCOS jeweils ein Frontend- (LH45A) und Interstage-Filter (LH46B) an. Letzteres sorgt für die Symmetrierung und Impedanztransformation des Signals von 50 O auf 200 O. Die Bauelemente sind für das Chipset von Maxim optimiert. Beide Filter verfügen im Passband über eine Einfügedämpfung von nur 2,5 dB. Neben den hervorragenden elektrischen Eigenschaften bestechen die Bauelemente durch die geringen Abmessungen von nur 1,4 × 2,0 mm2 (LH45A) bzw. 1,6 × 2,0 mm2 bei einer Bauhöhe von nur 0,68 mm.

Kontakt

EPCOS AG
St.-Martin-Straße 53
D-81617 München
Christoph Jehle
Fachpresse
Social Media