Moldflow und SolidWorks stellen MoldflowXpress vor

Analysen für den Kunststoff-Spritzguss in SolidWorks 2005 voll integriert
(PresseBox) (Unterhaching, ) Moldflow und SolidWorks stellen mit MoldflowXpress eine Analyseanwendung für Kunststoff-Spritzgusskonstruktionen vor. MoldflowXpress basiert auf der Moldflow Plastics Advisers Technologie und ist vollständig in SolidWorks 2005 integriert. Mithilfe dieses Einsteiger-Werkzeugs lässt sich feststellen, ob sich das 3D-Volumenmodell eines Kunststoff-Spritzgussteils unter Berücksichtigung der Geometrie, Einspritzposition, Materialart und Verarbeitungsbedingungen richtig füllt.

MoldflowXpress verfügt über einen Wizard, der den Anwender schrittweise durch die Füllanalyse führt. Eine animierte Grafik veranschaulicht die Dauer des Befüllens einer Gussform, so dass sich sofort zeigt, ob der Vorgang im Zeitrahmen bleibt. Zudem ist es möglich, die Qualität des Werkstückes bereits in dieser frühen Konstruktionsphase zu bewerten und Änderungen, wie etwa die Platzierung des Einspritzanschnitts, vorzunehmen. Die MoldflowXpress Materialdatenbank enthält 20 häufig verwendete Kunststoffe sowie die für die non-Newton'sche und non-isothermische Analyse des Kunststoffflusses notwendigen Eigenschaften.

"Die Einführung von MoldflowXpress bringt die Vorteile der Konstruktionsanalyse direkt auf die Desktops der SolidWorks Anwender weltweit", so Roland Thomas, President und CEO von Moldflow. "Mit der Erweiterung von SolidWorks 2005 um die leistungsfähige Moldflow-Technologie verfügt der Anwender über ein Werkzeug zur Bewertung von Kunststoffkonstruktionen, mit dem sich in einem ersten Schritt die Produzierbarkeit eines Spritzgussdesigns prüfen lässt. Unserer Meinung nach wird ein Anwender, der die Vorteile der Analyse im frühen Konstruktionsstadium eines Teils kennen gelernt hat, bei seiner Produktentwurfstrategie nicht mehr darauf verzichten wollen."

"Wir freuen uns, mit einem führenden Unternehmen wie Moldflow zusammen zu arbeiten", so John McEleney, CEO von SolidWorks. "Wir haben die SolidWorks Software mit der Zielsetzung entwickelt, allen am Entwurfs- und Konstruktionsprozess Beteiligten 3D-Werkzeuge zur Verfügung zu stellen. MoldflowXpress erweitert diese Zielsetzung um eine neue Dimension und ist eine natürliche Fortschreibung und Ausdehnung unseres Engagements. Unserer Meinung nach profitieren unsere Kunden in ihrem Produktkonstruktionsprozess unmittelbar von dieser Technologiekombination und können Analysefunktionen für ihre gesamte Produktkonstruktionsstrategie nutzen."

Anwender der MoldflowXpress Technologie erhalten eine einfache Upgrade-Möglichkeit auf Moldflow Plastics Advisers für SolidWorks, so dass sie komplexere Analysen ihrer mit SolidWorks 2005 erstellten 3D-Volumenmodelle durchführen können. Hersteller stehen heute unter großem Druck, neue Produkte mit mehr Funktionen und besserer Qualität zu liefern. Mit dem Einsatz dieser Analysetechnologie bereits in frühen Entwurfsstadien der Teil- und Gussformkonstruktion lässt sich die Produktion einfacher optimieren. Zudem sind Bedingungen wie Qualität, Ertragsniveau und Wertigkeit leichter zu überwachen.

Weitere Informationen zu MoldflowXpress bei den SolidWorks Vertriebspartnern oder unter www.moldflowxpress.com.

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Isabelle Reich
SolidWorks Deutschland GmbH
Marketing Communications Manager
Social Media