Eutelsat erhält von NetHope Auftrag für Aufbau eines einheitlichen Satelliten-Breitbandzugangs für internationale Hilfsorganisationen

Skylogic IP-Plattform Turin bietet NetHope-Mitgliedern satellitengestützte Zwei-Wege-Internetzugänge in vier Kontinenten
(PresseBox) (Köln, Paris, ) Eutelsat hat vom Konsortium NetHope den Auftrag erhalten, für seine international tätigen Mitgliedsorganisationen satellitengestützte Zwei-Wege-Breitband-Internetzugänge an über 100 Standorten in Europa, Afrika, Asien und Südamerika bereitzustellen. NetHope gehören 15 der weltweit größten humanitären Hilfsorganisationen an. Das Konsortium stattet Hilfsprogramme und -projekte seiner Mitglieder vor Ort mit IT-Infrastrukturen und Kommunikationslösungen aus.

Die 100-%ige Eutelsat-Tochter Skylogic wird für NetHope über ihre Turiner IP-Satellitenplattform einen einheitlichen Breitbandzugangs-Dienst über vier Kontinente hinweg aufbauen. Skylogic koordiniert zudem die Logistik, Installationen, Betrieb, alle After-Sales-Services sowie die Qualität des Dienstes für die beteiligten Standorte von NetHope in mehr als 40 Ländern von Paraguay bis Nepal. Die angeschlossenen Mitglieder erhalten eine schlüsselfertige Lösung, die sich auf die große Reichweite der Eutelsatflotte stützt. Skylogic wird für das Netzwerk Kapazitäten auf insgesamt vier Satelliten nutzen. Darunter befindet sich auch der auf Afrika ausgerichtete Beam des neuen Satelliten W3A. NetHope hat für seine Mitgliedsorganisationen mit Eutelsat und Skylogic einen Vertrag mit dreijähriger Laufzeit ausgehandelt. Dieser regelt den wirtschaftlichen Rahmen für die Installationen und das Bereitstellen von Zwei-Wege-Breitbandzugängen, Projektmanagement sowie die Wartung an den angeschlossenen Standorten.

Giuliano Berretta, Eutelsat CEO und President von Skylogic zum Vertragsabschluß: “Durch dieses bahnbrechende Abkommen mit NetHope, das den Einsatz einer einheitlichen Zwei-Wege-Breitbandzugangs-Lösung über vier Kontinente hinweg erfordert, bestätigt Eutelsat das Ziel, mit Skylogic eine der weltweit größten und effizientesten, satellitengestützten IP-Infrastrukturen aufzubauen. Die Mitglieder von NetHope erhalten aus einer Hand einen von terrestrischen Telekommunikationsinfrastrukturen unabhängigen Breitbandzugang ohne jegliche geografische Restriktionen. Wir begrüßen NetHope im Kreis unserer Kunden.”

Dipak Basu, NetHope’s Executive Director: “Wir etablieren durch diese Vereinbarung mit Eutelsat und Skylogic das Konzept eines ‘NetHope Shops’. In diesem können unsere Mitglieder bereits vorverhandelte Preise und Tarife für die notwendige Ausrüstung und den Betrieb von Zwei-Wege-Breitband-Internetzugängen nutzen. Und dies völlig unabhängig von ihren jeweiligen geografischen Standorten. Wir sind davon überzeugt, daß der Bedarf unserer Mitglieder für Breitbandinternet stark wachsen wird, da moderne Informations- und Kommunikationstechnologien immer mehr zum festen Bestanteil ihrer humanitären Arbeit in den Entwicklungsländern gehören. Daher sind wir hocherfreut, Eutelsat zu unseren strategischen Partnern für dieses wichtige Vorhaben zu zählen.”

“Dieser Vertrag bedeutet für unsere Organisation “Save the Children” weit mehr als verbesserte Kommunikation mit unseren Mitarbeitern in einigen der abgelegensten und wenig entwickelten Regionen dieser Erde,” sagte Ed Granger-Happ, Chief Technology Officer von Save the Children. "Wir sind jetzt auf unserem Weg einen Schritt weiter, vielen Kindern in Gemeinschaften mit nur wenigen oder gar keinen Zugängen zu modernen Kommunikationstechnologien einen realen und dauerhaften Übergang zu schaffen.” Save the Children ist Gründungsmitglied von NetHope und eine führende unabhängige humanitäre Organisation mit Aktivitäten in 40 Ländern, darunter den Vereinigten Staaten von Amerika.

Robert Feierbach, Executive Director von Skylogic, erklärt: “Skylogic bietet durch seine multiple Satelliten-IP-Plattform in Turin und das über viele Eutelsat-Satelliten eingesetzte Zwei-Wege-System D-Star eine einzigartige Konfiguration. Damit können wir Mitgliedern von NetHope aus einer Hand eine schlüsselfertige Breitband-Lösung für Gebiete mit schlechter entwickelten Infrastrukturen zu einem einheitlichen Preis anbieten.”

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Thomas Fuchs
fuchs media consult GmbH
Social Media