Patientendaten schnell abgerufen und verlässlich

PROFI Engineering Systems AG unterstützt weiteren Ausbau der IT-Landschaft im Brüderkrankenhaus Trier - Implementierung von i5-Server auf September 2004 terminiert
pro077_1_bild_th (PresseBox) (Darmstadt, ) Die langjährige Zusammenarbeit zwischen der PROFI Engineering Systems AG, IT-Dienstleister und europäischer IBM Premier Partner mit Sitz in Darmstadt, und dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier setzt sich auch 2004 fort. Nach der erfolgreichen Aufrüstung des IBM Enterprise Storage Servers (ESS) und der Einführung eines kardiologischen Picture Archiving and Communication Systems (PACS) zur Bild- und Textarchivierung steht aktuell die Implementierung eines weiteren PACS für die Radiologie an. Zur Datenarchivierung via Write Once Read Many (WORM)-Technologie ist hardwareseitig eine Aufrüstung des bisherigen Bandroboters IBM 3584 durch IBM 3592 vorgesehen. Dieser wird über Glasfaserkabel an den ab September 2004 eingesetzten IBM eServer i5 angebunden. Der Umstieg auf die neue Server-Generation von IBM erfolgt vor dem Hintergrund stetig wachsender Kapazitätsanforderungen der Client/Server-Anwendungen innerhalb des IT-Netzwerks.

Mithilfe von PACS stehen künftig auch den Mitarbeitern der Radiologie im Brüderkrankenhaus Trier gespeicherte Patientendaten sowie Röntgenbilder innerhalb weniger Sekunden zur Verfügung. Die Bandroboter-Archivierung garantiert, dass alle Informationen über den gesetzlich festgelegten Zeitraum von 30 Jahren aufbewahrt werden können: Das Laufwerk erkennt die WORM-Kassette automatisch und verhindert versehentliche oder mutwillige Änderungen an den vorhandenen Daten.

Kontakt

PROFI Engineering Systems AG
Otto-Röhm-Str. 18
D-64293 Darmstadt

Bilder

Social Media