Altera liefert erste MAX II-Bausteine

PR20-2004 (PresseBox) (San Jose, Kalifornien, ) Altera, der weltweit führende Anbieter von CPLDs, kündigte die Auslieferung des ersten Mitglieds aus der MAX II-Familie, des EPM1270, an. Auf Basis der innovativen LUT(Look up Table)-CPLD-Architektur bietet die neue MAX II-Familie die bekannten Merkmale der MAX-Serie bei der Hälfte der Kosten und nur einem Zehntel der Leistungsaufnahme. Darüber hinaus hat die neue MAX II-Generation die vierfache Komplexität und die doppelte Geschwindigkeit im Vergleich zur Vorgänger-Generation. Entwickler von hochvolumigen, kostenkritischen Produkten können diese Vorteile nutzen, und die MAX II-Bausteine, anstatt teurerer und weniger flexibler ASICs und ASSPs für kritische Steuerungsfunktionen einsetzen.

Seit der Produkteinführung im März 2004 hat die MAX II-Familie ein großes Interesse bei Kunden in den Kommunikations-, Computer-, Konsumer-, Industrieelektronik- und Automobilelektronik-Märkten erfahren. Die hohe Marktakzeptanz der neuen Familie wird die führende Position von Altera im CPLD-Markt weiter stärken. Zahlreiche Kundenkommentare zu MAX II findet man unter: www.altera.com/max2quotes.

Design-Unterstützung durch Quartus II

MAX II-Bausteine werden durch Quartus II unterstützt, der leistungsfähigsten PLD-Design-Software. Langjährige MAX+PLUS II-Anwender finden optional ihre vertraute Oberfläche auch in Quartus II wieder und können so von den umfangreichen Funktionen profitieren, ohne eine neue grafische Benutzeroberfläche lernen zu müssen. Eine kostenlose Web-Version von Quartus II kann vom Internet heruntergeladen werden: www.altera.com/q2webedition.

MAX II-Entwicklungskit

Ab dem 4. Quartal 2004 werden Altera-Distributoren ein preiswertes (150 $) Entwicklungskit für den EPM1270 anbieten. Das Design-Kit beinhaltet ein PCI-Board mit 32-bit-Steckverbinder, Programmier- und USB-Kabel, verschiedene Design-Demos, die Web-Edition der Quartus II-Software sowie die komplette Dokumentation.

Verfügbarkeit

Die MAX II-Familie umfasst vier Bausteine mit Komplexitäten von 240 bis zu 2210 Logikelementen (LEs). Die MAX II-Bausteine werden in preiswerten Gehäusen wie 1,0-mm-FineLine-BGAs oder 0,5-mm-TQFPs angeboten. Alle Familienmitglieder werden am dem 1. Quartal 2005 in Serienproduktion verfügbar sein.

Baustein
LEs
Stückpreis bei 500K
EPM240
240
1,50 Dollar

EPM570
570
2,30 Dollar

EPM1270
1270
4,25 Dollar

EPM22 10
2210
7,00 Dollar


Über MAX II

Die MAX II-Bausteine von Altera sind die preiswertesten CPLDs und zielen auf vielfältige Applikationen geringerer Komplexität. Auf Basis einer neuen LUT-basierten Architektur reduzieren sie die Kosten auf die Hälfte und die Leistungsaufnahme auf eine Zehntel bei vierfacher Komplexität und doppelter Geschwindigkeit gegenüber den bisherigen MAX-Bausteinen. Gefertigt in dem 0,18-µm-Flash-Prozess von TSMC bieten die nichtflüchtigen MAX II-Bausteine 240 bis 2210 Logikelemente (LEs), bis zu 272 anwenderspezifische I/Os und innovative Board-Management-Funktionen wie einen vom Anwender nutzbaren Flashspeicher. Weitere Informationen zu den MAX II-Bausteinen unter www.altera.com/max2.

Kontakt

Altera GmbH
Freisinger Str. 3
D-85716 Unterschleißheim
Rolf Bach
Kontakt Agentur

Bilder

Social Media