SoftM führt mit weitem Abstand

Rangliste der iSeries Softwarehäuser in Deutschland
(PresseBox) (München, ) Zum dritten Mal in Folge steht SoftM an der Spitze des Rankings der „größten iSeries-Softwarehäuser in Deutschland“, das alljährlich von der Fachzeitschrift DV-Dialog aufgestellt wird. Mit einem Umsatz von rund 60 Mio. Euro im Bereich der IBM Plattform rangiert SoftM deutlich vor dem Zweitplatzierten (44 Mio. Euro).

Das auf den Midrange-Markt spezialisierte Magazin aus dem MEDIENHAUS Verlag, Bergisch-Gladbach, erstellt die Rangliste auf Basis der Geschäftszahlen des ver-gangenen Jahres. Dabei werden die Umsätze in Betracht gezogen, die mit Produk-ten und Services für die Rechnerplattform IBM iSeries (seit Frühjahr 2004 umbe-nannt in IBM eserver i5) getätigt wurden. Im dritten Jahr in Folge führt SoftM diese Rangliste mit deutlichem Abstand an – vor Profi Engineering, update, Agilisys Au-tomotive und Intentia. (Die Rangliste ist in DV-Dialog Ausgabe 7/8 2004 vom 26.07.2004 erschienen.)

SoftM zählt auch plattformübergreifend zu den führenden Softwareanbietern in Deutschland. Dies zeigt die aktuelle Lünendonk-Liste der „TOP 25 der Standard-Software-Unternehmen in Deutschland 2003“, in der SoftM auf Platz 15 rangiert. Das Beratungsunternehmen Lünendonk, Bad Wörishofen, stellt diese Liste nach den Umsätzen der Standardsoftwareanbieter im vergangenen Geschäftsjahr auf. Unter den dort gelisteten ERP-Anbietern nimmt SoftM Rang 4 ein.

Kontakt

Comarch Software und Beratung AG
Riesstraße 16
D-80992 München
Friedrich Koopmann
SoftM Software und Beratung AG
Pressereferent / Investor Relations
Social Media