TREND MICRO meldet Rekordergebnis für das 2. Quartal 2004

Umsatz wächst um 30 Prozent und Nettogewinn um 144 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO (Nasdaq: TMIC, TSE:4704), einer der weltweit führenden Hersteller von Web-basierter Antiviren- und eSecurity-Software, stellt die Ergebnisse für das 2. Quartal 2004 vor. Der konsolidierte Nettoumsatz erreichte in diesem Zeitraum 136 Mio. US-Dollar und steigerte sich damit gegenüber dem 2. Quartal 2003 um 30 Prozent. Der Betriebsertrag lag im 2. Quartal 2004 bei 57 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 119 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Der Nettogewinn steigerte sich gegenüber dem 2. Quartal 2003 um 144 Prozent auf 35 Mio. US-Dollar.

TREND MICRO verzeichnete bei Lösungen für Unternehmen ein Wachstum des Nettoumsatzes von 26 Prozent und bei Endkundenprodukten von 48 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auf Unternehmensprodukte entfielen damit rund 77 Prozent und auf Endkundenprodukte rund 23 Prozent des gesamten Nettoumsatzes im 2. Quartal 2004.

Für das 2. Quartal ergeben sich nach Konvertierung der Quartalsergebnisse von japanischen Yen in US-Dollar (1 USD = 118,50 JPY für Q2 2003, 1USD = 109,78 JPY für Q2 2004) Wachstumsraten von 41 Prozent beim konsolidierten Nettoumsatz, 36 Prozent bei Unternehmensprodukten und 60 Prozent bei Endkundenprodukten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

"In der ersten Jahreshälfte erzielte TREND MICRO erneut ein solides Wachstum bei den bestehenden Produkten. Gleichzeitig konnte das Unternehmen einen weiteren Meilenstein seiner langen Innovationsgeschichte erreichen, sodass auch für die Zukunft von einer anhaltend positiven Entwicklung auszugehen ist", so Steve Chang, CEO und Mitbegründer von TREND MICRO. "Innerhalb eines kurzen Zeitraums hat TREND MICRO die neue Network VirusWall Appliance für die Viren-Abwehr auf Netzwerkebene vorgestellt und die Zusammenarbeit mit Cisco in den Bereichen Technologie sowie Services bekannt gegeben. Mit diesen beiden Initiativen ist TREND MICRO noch besser positioniert, um Kunden auf der ganzen Welt effektive Lösungen zu bieten und die Risiken für kritische Geschäftsprozesse zu minimieren, die durch Netzwerk-Würmer, Viren und andere Bedrohungen verursacht werden."

Im 3. Quartal 2004 (Stichtag: 30. September 2004) erwartet TREND MICRO einen konsolidierten Nettoumsatzes von 138 Mio. US-Dollar. Für den gleichen Zeitraum wird ein Betriebsertrag von 50 Mio. US-Dollar und ein Nettogewinn von 30 Mio. US-Dollar vorausgesagt.

Highlights des 2. Quartals

* TREND MICRO und Cisco Systems kündigten die Zusammenarbeit bei der Bereitstellung von umfassenden Outbreak Prevention Services für Netzwerk-Würmer und Viren an. Im Zuge der Vereinbarung integriert Cisco zunächst die Netzwerkwürmer- und Viren-Signaturen von TREND MICRO in die Cisco Intrusion Detection System (IDS) Software, die in Routern, Switches sowie Appliances von Cisco zum Einsatz kommt. Darüber hinaus hat Cisco weitere Technologien von TREND MICRO lizenziert, um die eigenen Funktionen für die Bedrohungsabwehr in einer späteren Phase nochmals zu erweitern. Mit der Einführung von OfficeScan Corporate Edition v6.5 setzte TREND MICRO zudem die Unterstützung für das Cisco Network Admission Control Program fort.

* Im Laufe des 2. Quartals 2004 stellte TREND MICRO eine Reihe neuer Lösungen für Unternehmen vor, darunter:
- TREND MICRO OfficeScan Corporate Edition v6.5 mit Unterstützung für das Cisco Network Admission Control Program
- TREND MICRO InterScan Web Security Suite v2.0 mit erweiterten Anti-Spam-, Anti-Phishing-, Anti-Spyware- und URL-Filtering-Funktionen für noch umfassendere Web-Sicherheit
- TREND MICRO ScanMail for Lotus Domino v2.6 auf OS/390- und zOS- Plattformen
- TREND MICRO InterScan eManager v5.22 für die InterScan Messaging Security Suite 5.15/5.55 auf Windows-, Linux- und Solaris-Plattformen

* Während des zweiten Quartals konnte TREND MICRO eine Reihe neuer Kunden aus dem Technologie-, Service- und Energiesektor für sich gewinnen. Dazu gehören:
- ARAMARK Canada Ltd., Anbieter von Management-Services für die Bereiche Gastronomie und Gebäude
- Dell (UK), Niederlassung eines der weltweit führenden Hersteller von Computersystemen
- New South Wales Police, australische Polizei-Organisation
- Petroleos de Venezuela, südamerikanisches Unternehmen

* Auch im zweiten Quartal 2004 erhielt TREND MICRO wieder verschiedene Auszeichnungen für seine Unternehmens- und Endanwenderlösungen.

- Die TREND MICRO Network VirusWall 1200 Outbreak Prevention Appliance wurde vom CRN Magazin für "die Bereitstellung einer einzigartigen und exakten Lösung zum Schutz von Netzwerken vor Angriffen" mit dem Prädikat "Recommended" ausgezeichnet.
- TREND MICRO NeatSuite erhielt den "Well Connected Award 2004" der Zeitschrift Network Computing.
- TREND MICRO PC-cillin Internet Security 2004 wurde in der Zeitschrift PC World mit dem Titel "World Class 2004" als "beste Antivirenlösung" ausgezeichnet.
- TREND MICRO ServerProtect erzielte für seine Erkennungsraten im Praxiseinsatz die VB100%-Zertifizierung vom Virus Bulletin.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Vera M. Sander
shortways communications
Social Media