Die s+p AG auf der "Zukunft Personal":

Umdenken bei Personalkonzepten – s+p präsentiert neue Softwarelösungen zur sinnvollen Nachwuchsförderung und zur Verwaltung von Personal auf Zeit im Unternehmen
(PresseBox) (Leipzig, ) Bei seinem Auftritt auf der Personalfachmesse „Zukunft Personal“ vom 22.- – 23. September 2004 in Köln (Halle 13.1., Stand D17) wird der Spezialanbieter für Personalwirtschaftssoftware, s+p Software und Consulting AG (www.sp.ag), zwei Schwerpunkte bei der Präsentation der s+p Personalwirtschaft setzen: Als einer der wenigen Anbieter zeigt s+p eine neue Softwarelösung zur sinnvollen Verwaltung von Auszubildenden und ein neues Modul, mit dem die Qualität von geliehenem Personal systematisch verbessert und sichergestellt werden kann.

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen politischen und wirtschaftlichen Bedingungen sind Unternehmen gezwungen, ihre Kosten zu senken und ihre Produktivität zu steigern. Dies hat ebenfalls Auswirkungen auf den Personalbereich. Daher sind alternative Personalkonzepte zu überprüfen. In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, Personal auf Zeit - beispielsweise in Produktionsspitzen - zu leihen oder das Potenzial Auszubildender zu nutzen. Nicht zuletzt durch die aktuelle politische Debatte um die Ausbildungsplatzabgabe ist das Thema „Duale Ausbildung“ wieder mehr in das Bewusstsein von Unternehmen gerückt.

Die neuen Module der s+p Personalwirtschaft zur Azubiverwaltung und zur Verwaltung von Personal auf Zeit unterstützen die Personalverantwortlichen vor allem bei der qualitativen Umsetzung ihrer Personalkonzepte.

Die Azubiverwaltung der s+p Personalwirtschaft
In Unternehmen, in denen die Berufsausbildung zur strategischen Nachwuchssicherung von Fachkräften zählt, ist die s+p Azubiverwaltung ein wertvolles Instrument, um eine bedarfsgerechte Ausbildung zu gewährleisten. Dabei erleichtert das Programm dem Personalleiter oder Ausbilder nicht nur administrative Aufgaben wie die Verwaltung von Schuldaten und Stundenplänen, Terminen, gesetzlicher Vertreter, Ansprechpartner oder vertraglicher Vereinbarungen. Vor allem hilft es, die einzelnen Ausbildungsabschnitte über die Belange des Berufsbildes hinaus unternehmensrelevant und praxisnah zu managen. Dafür sind im Programm eine Vielzahl an Ausbildungsberufen mit ihren Rahmenplänen bereits hinterlegt, die jedoch mandantenabhängig oder -übergreifend individuell gestaltet werden können. Zusätzlich können Rahmenpläne mit betrieblichen Anforderungen integriert werden. Durch das Erfassen der Ausbildungsabschnitte, die Einteilung von Lernfeldern und die Definition von Lehrstätten in Bezug auf die einzelnen Lehrphasen lassen sich bedarfsgerechte Durchlaufpläne für den einzelnen Auszubildenden oder auch für Ausbildungsgruppen erstellen. Die Qualität "nachwachsender" Mitarbeiter kann ein Unternehmen durch systematische Ausbildungsplanung positiv beeinflussen. Die s+p Azubiverwaltung unterstützt so die Unternehmen perspektivisch dabei, sich eine gewisse Unabhängigkeit vom Arbeitsmarkt zu sichern.

Geliehenes Personal verwalten mit der s+p Leiharbeitsverwaltung
Im momentanen wirtschaftlichen Umfeld wird das Thema "Personal auf Zeit" gerade in produktionsintensiven Unternehmen immer attraktiver. Auch die Bundesagentur für Arbeit hat mit der Gründung von Personalserviceagenturen diesen Trend auf dem Arbeitsmarkt erkannt. Die s+p Leiharbeitsverwaltung richtet sich an Unternehmen, die regelmäßig geleastes Personal für bestimmte Zeit beschäftigen. Leihfirmen, von denen Personal eingesetzt wird, können detailliert hinterlegt werden, u.a. mit angebotenen Berufsfeldern, min./max. Bezahlung, Anzahl verfügbarer Leiharbeiter oder Leiharbeiter-Einsätze, die nach Tätigkeiten gefiltert werden können. Vor allem aber ermöglicht die Profilerfassung des entliehenen Personals mit Ausbildung, Kenntnissen, Fähigkeiten, Weiterbildung und beruflichem Werdegang sowie Daten zum Einsatz im Unternehmen eine zuverlässige Erfassung der geliehenen Arbeitnehmer. Einschätzungen der geliehenen Mitarbeiter sowie Auswertungen zu den Leihfirmen nach wirtschaftlichen oder qualitativen Kriterien liefern den Unternehmen eine zuverlässige Entscheidungshilfe für zukünftige Einsätze. Wiedervorlagen, automatische Korrespondenzen mit geliehenen Arbeitskräften und Leihfirmen oder frei definierbare Erfassungsmasken erleichtern dem Personalsachbearbeiter die administrative Arbeit.

Lösungen von s+p
Der Spezialanbieter für Personalwirtschaftssoftware s+p Software und Consulting AG hat als einziger Hersteller neben einer klassischen Personalmanagementsoftware ein separates Modul zur Verwaltung von geliehenen Mitarbeitern in seine Produktpalette aufgenommen und gehört zu den wenigen Anbietern einer Softwarelösung zur Auszubildendenverwaltung. Die s+p Azubi- und die s+p Leiharbeitsverwaltung komplettieren mit den Modulen Personalabrechnung, Personalmanagement, Personalkostenplanung, Bewerbermanagement, Reisekostenabrechnung, Weiterbildungsmanagement und Fehlzeitenverwaltung die "s+p Personalwirtschaft". Durch das Baukastenprinzip der Software sind die Programme dieses integrierbaren Systems sowohl einzeln zuverlässig einsetzbar als auch sukzessive zu einer Komplettsoftwarelösung für den Personalbereich zu erweitern. Auch eine bestehende Personalsoftware kann mit den Einzelprogrammen optimal ergänzt werden.

Über s+p Software und Consulting AG
Die s+p Software und Consulting AG hat fast 15 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet betriebswirtschaftlicher Software. Das Unternehmen ist heute einer der wenigen Hersteller, die dem Anwender bereits integrierte Softwarelösungen für das Personalwesen bieten. Zahlreiche mittlere und große Industrie-Unternehmen, Betriebe der Baubranche, öffentliche Einrichtungen sowie Steuerberater nutzen nicht nur unter dem Namen s+p, sondern auch unter dem Namen renommierter Anbieter von Personalsoftware Lösungen des Unternehmens. s+p beschäftigt zurzeit über 80 Mitarbeiter. Hauptprodukt ist das modulare Komplettpaket für die Personalarbeit s+p Personalwirtschaft. Weitere Informationen finden sich unter www.sp.ag

Die s+p Software und Consulting AG wird auf der Zukunft Personal vom 22. – 23. September 2004 in Köln in Halle 13.1. auf Stand D17 vertreten sein.

Kontakt

Sage GmbH
Emil-von-Behring-Str. 8-14
D-60439 Frankfurt am Main
Harald Engelhardt
PR-Manager
Social Media