oxaion erfolgreich auf i5 getestet

(PresseBox) (Ettlingen, ) ERP-Software von command hat Qualitätstests auf neuem IBM eServer i5 erfolgreich absolviert
- oxaion läuft stabil und fehlerfrei unter Betriebssystem i5/OS
- Back-ups und Recoveries unter i5 jetzt besser unterstützt

Der ERP-Softwarespezialist für den IBM eServer iSeries, command ag, hat seine betriebswirtschaftliche Standardsoftware oxaion auf dem neuen Betriebssystem i5/OS V5R3 getestet und offiziell dafür freigegeben – i5/OS ist die nächste Generation des bisherigen IBM-Betriebssystems OS/400.

Als einer der führenden Anbieter von ERP-Software für den IBM eServer iSeries ist es für command selbstverständlich, oxaion unter dem neuen Betriebssystem umfangreichen Tests zu unterziehen. „Dass unsere ERP-Software auch auf den neuen IBM eServer i5 installiert werden kann und läuft, stand für uns ganz außer Frage“, betont command-Vorstand Uwe Kutschenreiter. „Entscheidend war für uns, die betriebswirtschaftlichen Geschäftsprozesse und die Installationsroutinen unter i5/OS zu testen, bevor wir das neue Betriebssystem für die Kunden freigeben.“ Im Rahmen von Systemstests hat Ralf Götze, Systemadministrator bei der command ag für IBM eServer iSeries, das aktuelle oxaion-Release unter i5/OS installiert und anschließend Performance, Stabiltität und Lauffähigkeit der ERP-Software unter dem neuen i5-Betriebssystem getestet. „Die Tests verliefen problemlos zu unserer Zufriedenheit inklusive der Tests in Verbindung mit unserem Java-Application-Server.

Umfangreicher waren die Tests der RPG-Programme, in denen die Geschäftsprozesslogik von oxaion abgebildet ist und die nativ auf der iSeries laufen“, meint Ralf Götze.

Kollege und oxaion-Seniorberater Ralf Thom hat i5/OS im Zusammenspiel mit oxaion auf Basis der bestehenden QM-Richtlinien auf Herz und Nieren geprüft. „Wir haben getestet, ob die Installationsroutinen für i5, die an unsere Kunden ausgeliefert werden, funktionieren. Anschließend wurden typische Testfälle für Geschäftsprozesse durchgeführt, wie diese auch in der Praxis vorkommen.“ Im Produktionsmodul (PPS) wurde zum Beispiel ein Fertigungsvorschlag erfasst und eingeplant, um die asynchrone Verarbeitung zu testen. Ralf Thom dazu: „Dadurch stellen wir fest, ob der Auftrag auch richtig eingeplant wird, Material disponiert, Stücklisten und Arbeitspläne korrekt generiert werden.“ Die verwendeten Testszenarien stammen aus der oxaion-Releaseentwicklung und beschreiben über alle Module vom Rechnungswesen über die Fertigungsplanung bis zum Lager- und Materialmanagement hinweg, was getestet werden muss. „Da bei unseren standardisierten QM-Tests die Ergebnisse bekannt sind, sehen wir sofort, ob alles korrekt läuft. Und das war der Fall“, so Ralf Thom.

Eine Feststellung während der Tests, die so manchen oxaion-Kunden erfreuen dürfte, machte Ralf Götze in Punkto Back-up und Recoveries. Im command-Kundenkreis kommt es in der Praxis immer wieder zu Fragen nach dem Sicherungskonzept: Wie man zum Beispiel das System sichert, wie man Daten zurückspielt, welche Sicherungsroutinen dafür geschrieben werden müssen, usw. Das wird jetzt mit i5/OS automatisiert unterstützt. „Was hier bisher meist über CL-Programmierung (Control Language) bewerkstelligt wurde, läuft unter i5 automatisch ab. Dafür stehen nun eine ganze Reihe von Assistenten für die Systemsicherheit im iSeries-Navigator bereit, die das System intelligent prüfen“, freut sich der iSeries-Experte über die Verbesserungen in i5. Allein deshalb lohne sich schon der Umstieg auf das neue IBM-Betriebssystem.


Hintergrund:
Das Ettlinger Softwarehaus command ag beschäftigt inklusive der Niederlassungen in Düsseldorf, Hamburg und Berlin sowie der Tochtergesellschaft command software gmbh in Österreich (Wels und Wien) derzeit 200 Mitarbeiter und gehört mit ihrem Produkt oxaion zu den führenden deutschen Anbietern von ERP-Lösungen auf dem IBM eServer iSeries.
oxaion verfügt über eine durchgängige 3-Tier-Architektur. Das Kernstück bildet ein eigener Java-Application-Server mit Java Enterprise Technology (JET). Der Application-Server fasst die Layout-Darstellung (Presentation-Layer), die Business-Logik (Application-Layer), den Datenaustausch über XML-Datenströme und die Funktion eines EAI-Servers (Enterprise Application Integration) zusammen. Fremdanwendungen wie auch Partnerprodukte lassen sich mittels Add-In-Technik integrieren und sehr einfach in die oxaion-Oberfläche einfügen.
Mit ihrer Business Software oxaion richtet sich command an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Dazu gehören Variantenfertiger wie Maschinen- und Apparatebauer, Werkzeugbauer und Metallverarbeiter, Projektierer wie der Anlagenbau und Teile der Bauindustrie sowie der serviceorientierte Großhandel und Dienstleister. oxaion besteht aus einem kompletten Rechnungswesen, Warenwirtschaft und PPS sowie Modulen für Data-Warehouse, Microsoft-Integration, Projektmanagement, E-Commerce, Portal, IRM, SCM, Variantenfertigung, Zoll, Versandoptimierung und Personalwesen.
Im Geschäftsjahr 2003/04 (Ende: 30.04.2004) konnte die command ag einen Umsatz von 23,1 Mio. Euro erzielen. ( www.oxaion.com )

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Wir bitten Sie, die vorliegende Presse-Information nach Ablauf von drei Monaten nur nach vorheriger Rücksprache mit uns zu veröffentlichen.



Kontakte: D/A/CH

command ag
eisenstockstraße 16
D - 76275 ettlingen
telefon +49 (0)7243/590-230
telefax +49(0)7243/590-235
info@command.de
www.oxaion.de


command software gmbh
Niederlassung Wels
dr. schauer strasse 26
A - 4600 Wels
tel +43 (0) 7242 / 9396-4020
telefax +43 (0) 7242 / 9396-4029
info@command-software.at
www.oxaion.com

Niederlassung Wien
Stachegasse 13
A - 1120 Wien
Geschäftsführer
Markus Hufnagl
markus.hufnagl@command-software.at


Partner der command ag in der Schweiz:

INEL-DATA AG
Sirnach
Geschäftsführer Urs Leimgruber
uleimgruber@ineldata.ch
Tel. 071 / 9693030
Fax 071 / 9693040
marketing@ineldata.ch
www.ineldata.ch

BBI - Consulting AG
Brüttisellen/Zürich
Tel. 01 / 8058040
Fax 01 / 8058041
fredy.butscher@bbi-c.ch
www.bbi-c.ch

AROA Informatik AG
Espenmoosstr. 6
CH - 9008 St. Gallen
Tel. +41 71 243 55 77
Fax +41 71 243 55 70
E-Mail: albert.roth@aroa.ch
info@aroa.ch
Internet: www.aroa.ch


Pressekontakt:

Michaela Eisele
Marketing oxaion
telefon +49 (0)7243/590-379
telefax +49 (0)7243/590-4379
michaela.eisele@command.de

Ralf M. Haaßengier
PRX PRagma Xpression
Kalkhofstraße 5
D - 70567 Stuttgart
Telefon +49 (0)711/71899-03/04
Telefax +49 (0)711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de

Kontakt

oxaion ag
Eisenstockstr. 16
D-76275 Ettlingen
Social Media