Haage & Partner veröffentlicht Version 7 der beliebten Log-Analyse-Software 'Sawmill'

Professionelle Log-Analyse von Servern und Firewalls
(PresseBox) (Glashütten, ) Mit der Sawmill Version 7 ist ab sofort eines der flexibelsten Log-Analyse-Programme in drei Versionen (Lite, Professional, Enterprise) erhältlich, um so den Ansprüchen der unterschiedlichen Anwendergruppen gerecht zu werden. Die skalierbare Architektur der Enterprise-Version nutzt dabei auch die Leistungsfähigkeit von Multiprozessor-Systemen und Computer-Clustern vollständig aus. Als direkter Nachfolger der Version 6 bietet die Professional-Version viele neue Funktionen und signifikante Verbesserungen. Auffällig ist das neue Design der Oberfläche, das eine einfachere und schnellere Bedienung der Software ermöglicht. Aber auch die höhere Geschwindigkeit bei den Berechnungen und die Cache-unterstützte Darstellung fallen neben der neuen Scriptsprache für die schnelle Erstellung von Filtern und unzähligen Detailverbesserungen angenehm auf.


Sawmill 7 unterstützt alle gängigen Betriebssystem und über 500 Log-Formate

Sawmill 7 läuft auf allen gängigen Plattformen (Windows, Macintosh, Unix, Linux) und unterstützt mehr als 500 Log-Formate, einschließlich aller populären Webserver, Firewalls, Proxy-Server, Cache-Server, Radius-Server, FTP-Server, VPN-Server, Virus-Control-Server, sowie gängige Switches und Router. Durch die umfangreichen Analyse- und Reportfunktionen ist es allen Anforderungen gewachsen. Aus der 1996 erstmals vorgestellten Analysesoftware für kleine Firmen hat sich Sawmill zu einem der führenden Werkzeuge mit über 100.000 Anwendern weltweit entwickelt. Ab der aktuellen Version 7 wird Sawmill in drei Versionen angeboten: der neuen Lowcost-Version Sawmill 7 Lite, der leistungsfähigen Professional-Version für kleine und mittlere Firmen und ISPs, sowie der High-End-Version Sawmill 7 Enterprise.

Enterprise-Version unterstützt WebNibbler, MySQL, Oracle und SQL-Server

Mit der Veröffentlichung der Enterprise-Version können Logdaten jeder Größe und in ungeahnter Geschwindigkeit verarbeitet werden. Dabei ist eine Identifizierung und Segmentierung der Besucher in einem bisher nicht gekannten Maß möglich. Hierbei kommt die WebNibbler-Technologie der Firma CCMedia, Inc. zum Einsatz. Eine weitere Besonderheit der Enterprise-Version ist der Support verschiedener Datenbanksystem wie MySQL, Oracle und SQL-Server, sowie die Möglicheit zur Nutzung von Multiprozessor-Systemen und Computer-Clustern. Alle Versionen von Sawmill 7 zeichnen sich zudem durch besondere Funktionen im Bereich der Erfolgs- und Schwachstellenanalysen von Webseiten aus, wie z.B. Ein/Ausstiegsseiten, Suchmaschinenbegriffe, Dauer einer Session, Verweildauer auf einer Seite, Pfadverfolgung, Pfad durch eine Seite, Kampagnen-Tracking und vieles mehr.

Preise und Verfügbarkeit

Sawmill 7 wird mit dem erfolgreiche 'Pro Profil’-Lizenzmodell vertrieben. Für jeden Bedarf gibt es dabei die passende Lösung. Die Preisspanne reicht von Sawmill 7 Lite für 69 Euro bis zur Sawmill 7 Enterprise-Version für 4999 Euro.
Die Professional- und Enterprise-Version (mit MySQL-Support) sind sofort verfügbar. Die Unterstützung für Oracle- und SQL-Server-Datenbanken folgt gegen Ende des Jahres. Die Version Sawmill 7 Lite wird voraussichtlich im Septemer 2004 erhältlich sein.

Die deutsche Version von Sawmill 7 ist exklusiv bei HAAGE & PARTNER erhältlich.

Weitere Informationen und Testversionen von Sawmill 7 können unter http://sawmill.haage-partner.de abgerufen werden

Kontakt

Haage & Partner Computer GmbH
Emser Str. 2
D-65195 Wiesbaden
Social Media