Plasmon und HP kooperieren: gemeinsamer Webauftritt zur UDO-Technologie

Speicherindustrie-Website bietet Informationen und gemeinschaftliche Ressource für die IT-Gemeinde
(PresseBox) (Mainburg, ) Plasmon, der Marktführer für professionelle Datenarchivierungslösungen, kündigte heute formell HP als Co-Sponsor der UDO.com-Website an. Die Speicherindustrie-Website UDO.com bietet der IT-Gemeinde ein unabhängiges Forum zum gemeinsamen Informationsaustausch über die UDO- (Ultra Density Optical) Technologie.

Als Industrieportal dient UDO.com als unparteiische Ressource für UDO-Neuigkeiten, Whitepaper, technische Produktinformationen und Events. Mitwirkende werden aufgefordert, Material über optische Speicher zu veröffentlichen und an Archivierungs- und Compliance-Diskussionen teilzunehmen. Darüber hinaus erfahren sie, wie sich optische Speicher in ihre Information-Lifecycle-Management- (ILM) Strategien integrieren lassen.

„Mit der zunehmenden Nachfrage nach der UDO-Technologie profitiert ein breites Publikum inklusive IT-Manager, unabhängige Softwareanbieter und Systemintegratoren von der Fülle an Informationen, die auf dieser Website zur Verfügung stehen“, sagte Nigel Street, CEO von Plasmon. „UDO.com bietet ein objektives Informationsforum über den neuen professionellen optischen Speicherstandard.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit Plasmon Co-Sponsor der UDO.com-Website sind“, sagte Bob Wilson, Vice President Nearline Storage bei HP. „UDO ist eine Schlüsselkomponente in HPs Information-Lifecycle-Management-Strategie, die HPs umfangreiches Spektrum an HP-StorageWorks-Technologien – inklusive Magnetplatte, Band, optische Speicher und Software – kombiniert, um Anwendern umfassende ILM-Lösungen zur Verfügung zu stellen, die kostengünstiges Datenmanagement über den gesamten Lebenszyklus einmal gespeicherter Informationen ermöglichen.“

Die UDO-Technologie

UDO verwendet für die Aufzeichnung einen blauen Laser anstelle des roten Lasers, der bisher in optischen Laufwerken wie MO und DVD eingesetzt wurde. Blaue Laser erzielen weit höhere Datendichten, was zu wesentlich höheren Medienkapazitäten führt. UDO bietet Kapazitäten von 30 GByte in der ersten Produktgeneration und bis zu 120 GByte in der dritten Generation. Zudem ist geplant, dass sich die Kapazitäten der Laufwerke und Datenträger alle 18 bis 24 Monate verdoppeln. Die durch die blauen Laser erzielten Datendichten erlauben bei den UDO-Medien der ersten Generation Preise von 2,00 US-Dollar/GByte – ein Fünftel des Preises von MO-Medien.

UDO-Medien sind in 5,25-Zoll-ISO-Standard-Kassetten untergebracht. Diese erlauben es, dass UDO- und MO-Medien in derselben Bibliothek unterstützt werden, was die Migrationskosten für existierende Datenträger reduziert. Zukünftige UDO-Laufwerke werden Rückwärtslesekompatibel sein und die Kosten für kommende Datenträgermigrationen verringern.

Die von UDO eingesetzte Phase-Change-Technologie hat sich bewährt und ist sehr stabil. Mit uneingeschränkter Authentizität und einer außergewöhnlichen Datenträgerlebensdauer von mehr als 50 Jahren erfüllt UDO die anspruchsvollen Anforderungen, die Aufsichtsbehörden und anderen Autoritäten an die sichere Langzeitspeicherung von Informationen stellen.

Kontakt

Prime Digital Optical Europe GmbH
Postfach 1176
D-84042 Wiesbaden
Social Media