V7 Videoseven erweitert den Service für seine LC-Displays - Kundenservice wird bei V7 groß geschrieben

(PresseBox) (München, ) V7 Videoseven, eine Marke der Ingram Micro, bietet ab sofort für seine LC-Displays einen Vor-Ort-Swap-Service. V7 Videoseven tauscht ein defektes Gerät gegen ein gleichwertiges Produkt aus. Dieser Service gilt in Deutschland für die Modelle aller LCD-Produktlinien während der ersten 36 Monate nach Kauf des Gerätes und ist kostenfrei. Mit seinem umfangreichen Produktportfolio adressiert V7 Videoseven vor allem Unternehmen und anspruchsvolle private Nutzer, die neben guten technischen Spezifikationen auch eine hohe Verfügbarkeit ihrer Geräte erwarten.

"Mit der Erweiterung der Garantieregelungen bieten wir für unsere LCDs einen bemerkenswerten Service, der genau den Bedürfnissen unserer Kunden entspricht", sagt Marc Wittkopf, Senior Manager Private Label Monitors bei V7 Videoseven. Bisher wurde ein defektes Gerät beim Kunden abgeholt, überprüft und dann repariert oder ausgetauscht. Nach der neuen Regelung erhalten Kunden ein Austauschgerät direkt vor Ort.

Durch diesen neuen Service gibt es keine lästigen Wartezeiten mehr. Dies ist besonders wichtig, wenn das Gerät im professionellen Umfeld eingesetzt wird. "Möglich wurde diese Serviceerweiterung durch die stetige Qualitätssteigerung bei den einzelnen Komponenten der V7 LCDs und durch die geringe Ausfallquote der Displays in der Praxis", so Marc Wittkopf. "Die Serviceerweiterung bei LCDs ist für uns ein wichtiger Schritt, da für unsere Kunden technische Qualität, Design und Service die wesentlichen Kaufkriterien sind."

Nähere Informationen über die Abwicklung des Vor-Ort-Swap-Services sowie Informationen über Produkte und Fachhändler finden interessierte Kunden im Internet unter www.videoseven.com.

Kontakt

V7 Videoseven Ingram Micro Components Europe GmbH
Heisenbergbogen 3
D-85609 Dornach
Social Media