Doubleclick gelingt wichtiger Schritt gegen Spam und eMail-Betrug

Lösung zur Authentifizierung von eMails, um Spamming, eMail-Spoofing und Phising entgegen zu wirken
(PresseBox) (Frankfurt, ) Das eMail-Management-System DARTmail von Doubleclick, dem führenden Anbieter von Marketing-Tools, entspricht vollständig dem „Sender ID“-Framework von Microsoft. Doubleclick ist der erste eMail Service Provider, der die Übereinstimmung mit der Sender ID-Spezifikation bekannt geben kann. Damit ist Doubleclick ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Missbrauch von eMails gelungen.

Das Sender ID-Verfahren entstand aus der Motivation heraus, das Domain Spoofing oder Fälschen der Absender-Adresse zu unterbinden und eMail-Adressaten das Aufspüren und Herausfiltern nicht erwünschter eMails zu erleichtern. Es ermöglicht den Empfängern, die angegebene Herkunfts-Domain einer eMail-Nachricht auf Basis der IP-Adresse des Senders zu verifizieren. Die Übereinstimmung mit den Sender ID-Spezifikationen bedeutet, dass von Doubleclick-Kunden verschickte eMails leichter als legitim erkannt werden können. So wird eine Verwechslung mit eMails von gefälschten Absenderadressen vermieden, wie sie für Spam oder Phishing-Betrug (Password Harvesting Fishing: das Erschleichen sensitiver Daten durch Vorgabe eines vertrauenswürdigen Absenders) benutzt werden.

„Seit sich in den letzten Jahren die Spam-Epidemie explosionsartig ausbreitet, verfolgen wir eine Lösung, die eine Kombination aus rechtlichen Maßnahmen, Technologie, Selbstregulierung der Industrie und Erziehung der Verbraucher darstellt“, betonte Ken Takahashi, Senior Director of eMail Operations and ISP Relations bei Doubleclick. „Wir sind davon überzeugt, dass eMail-Authentifizierungslösungen wie Sender ID für Software-Anbieter die Ausschaltung von Spam entschieden erleichtern und im Gegenzug den Nutzen von eMail für legitimes Marketing steigern wird.“

„Microsoft arbeitet gemeinsam mit Kunden, Partnern und der gesamten Industrie mit vollem Engagement an der Bekämpfung von Spam und dem Schutz von eMails als essentiellem und sinnvollem Kommunikationsmittel“, erklärt Ryan Hamlin, General Manager der Microsoft Safety Technology and Strategy Group. „Wir freuen uns, dass Doubleclick als eMail Service Provider für Hunderte legitimer Marketing-Kunden diese Technologie übernimmt und uns hilft, die Industrie in Richtung einer Spam-freien Zukunft zu steuern.“

Die Internet Engineering Task Force prüft gegenwärtig die Nutzung der Sender ID-Spezifikationen als Industriestandard. Sender ID wurde von Microsoft und pobox.com-Gründer Meng Wong als eMail-Authentifizierung gegen das Problem des Domain Spoofings entworfen. Nähere Informationen über Sender ID sind unter www.microsoft.com/senderid zu finden.

Kontakt

DoubleClick Deutschland GmbH
Düsseldorfer Straße 40A
D-65760 Eschborn
Dave Frankland
Social Media