Woodhead stellt neue SST™ PFB3-PCI-Interface-Karte vor

Einfacher Anschluss von PCI-Bus-Formaten an Profibus-Netzwerke
SST™ PFB3-PCI-Interface-Karte (PresseBox) (Caudebec-lès-Elbeuf, Frankreich, ) Woodhead, ein führender Anbieter von Produkten für die industrielle Kommunikation und Automatisierungstechnik, kündigte eine neue leistungsfähige SST PCI-Karte der Profibus Generation III (PFB3) an. Die Karte mit der Bezeichnung SST-PFB3-PCI sorgt für den einfachen Anschluss von PCI-Bus-Computern an Profibus-DP- und FDT-Netzwerke. Konfiguriert für ein Profibus-DP-Netzwerk, unterstützt die Interface-Karte die Protokolle DPV0/V1 Class 1 und Class 2 im Master/Scanner- und Slave-Mode.

Zum Lieferumfang der Karte gehört der COMMDTM-Treiber für die FDT (Field Device Tool)-Spezifikation. FDT ist ein neues standardisiertes Software-Interface für die Konfigurierung, Parametrisierung und den Betrieb von „intelligenten“ Geräten im Feld, unabhängig vom Hersteller und vom Feldbus-Protokoll. Die Karte verfügt auch über einen 32-bit-Windows-Treiber (XP/2000/NT4) und Tools für die Entwicklung unter anderen Betriebssystemen. Ebenfalls mitgeliefert werden Daten-Server (OPC und DDE) sowie eine Entwicklungsbibliothek (DLL).

Die neue Schnittstellenkarte arbeitet mit PCI 2.2- und PCI 2.3-kompatiblen Systemen, unterstützt aber auch PCI 2.1-Systeme, wenn diese die optionale 3,3-V-Versorgungspannung implementiert haben. Neben dem Anschluss des Operator-Interfaces oder HMI an den Profibus kann die Karte auch für Applikationen wie PC-Steuerung, Netzwerk-Konfigurationen oder Diagnose eingesetzt werden.

Kontakt

Woodhead Europe
Im Gässle 9
D-70771 Leinfelden-Echterdingen

Bilder

Social Media