Tarantella kündigt neue Secure Global Desktop-Produkte für den Linux-Markt an

Tarantellas® Secure Global Desktop-Produktfamilie unterstützt IBMs Linux on Power-Architektur, eServerTM BladeCenter® Produkt
(PresseBox) (München, ) Tarantella, ein führender Anbieter von Secure Application Access Software, gibt bekannt, das Secure Global Desktop Enterprise Edition (EE)-Produkt auf IBM’s Linux on POWER-Architektur zu portieren. Weiterhin stellt Tarantella die Secure Global Desktop für Blade Center Software vor, die IBM’s erste, sichere – plug and play – Remote Access Blade-Lösung darstellt.

Tarantella Secure Global Desktop für BladeCenter ist eine leistungsfähige Lösung, welche aus der Tarantella SGD Enterprise Edition und dem SUSE Enterprise Linux Server 9 besteht, und im Handel auf einem Intel-basierten IBM eServer BladeCenter HS20 und HS40 Blade mittels der Tarantella Virtual Software Appliance-Technologie vorinstalliert wird. Das neue Produkt bietet hohe Sicherheit, unterstützt heterogene Netzwerke und besitzt zudem alle Features der Enterprise Edition. Secure Global Desktop für BladeCenter ist eine Linux-basierte, “plug and play” Blade-Lösung. Die Secure Global Desktop (EE) Code-Basis wird zunächst zu Linux auf POWER portiert werden und dann auch den IBM eServer BladeCenter® JS20 unterstützen. Secure Global Desktop für BladeCenter wird im ersten Quartal 2005 verfügbar sein.

„Tarantellas Secure Global Desktop Enterprise Edition wird branchenweit als sichere Remote Access-Lösung für IBM Linux-Umgebungen immer beliebter“, erklärt Steve Bannermann, Chief Marketing Officer bei Tarantella. „Die aktuellen Tarantella/IBM–Gewinne, zum Beispiel bei dem U.S. Department of Homeland Security-Projekt mit dem Bundesstaat Mississippi, sind Beweis für den unvergleichbaren Mehrwert den wir unseren Kunden mit unseren gemeinsamen Lösungen anbieten.”

IBM’s einzigartige 64-bit POWER-Architektur-Systeme ermöglichen Unternehmen neue Linux und Open Source-Anwendungen zu konsolidieren, um steigenden IT-Bedürfnissen durch skalierbare und robuste IBM eServer-Lösungen gerecht zu werden. Tarantellas Secure Global Desktop Enterprise Edition für Linux auf POWER bietet Kunden eine noch höhere Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit als bisherige Versionen der Enterprise Edition dies vermochten.

„IBMs Linux on POWER Lösungen werden immer stärker nachgefragt, da führende Anbieter wie Tarantella leistungsfähige Lösungen entwickeln, die Kunden helfen, das Management ihrer IT-Infrastruktur zu vereinfachen und dabei Kosten zu reduzieren“, argumentiert Scott Handy, Vice President of Linux, IBM Systems and Technology Group. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Tarantella. Wir möchten, dass unsere Kunden die besten Linux on POWER und IBM eServer BladeCenter-Lösungen erhalten, um sicheren Remote Access auf Anwendungen in IBM Linux-Umgebungen zu erlangen.“

Tarantellas Secure Global Desktop Enterprise Edition ist für Unternehmen bestimmt, die höchste Sicherheit und Flexibilität benötigen. EE ist die einzige, integrierte Application Management- und Access-Lösung, die eine Vielzahl serverbasierter Anwendungen – Microsoft Windows, Linux, UNIX, Mainframe oder Midrange Systeme – unterstützt. EEs Drei-Stufen-Architektur wurde entwickelt, um offene Standards zu unterstützen, stringenten Sicherheits- und Verschlüsselungsanforderungen gerecht zu werden sowie die Netzwerk-Performanz unter Nutzung von Internet, Intranet oder Extranet-Pfaden, zu optimieren. EE ist die ideale Plattform, um die kosteneffiziente Migration von Unternehmensanwendungen zu ermöglichen sowie Geschäftsabläufe im Notfall aufrecht zu erhalten.

Kontakt

Tarantella Vertriebsniederlassung Deutschland
Zimmersmühlenweg 68
D-61440 Oberursel
Telefon: 0228 298 505
Rainer Giesselmann
Social Media