Devil Computer fortgesetzt auf Erfolgskurs

Braunschweiger EDV-Grossist legt zum Halbjahr um 40 Prozent Umsatz zu / Gute Zusammenarbeit mit Einkaufskooperationen trägt zum Wachstum bei
(PresseBox) (Braunschweig, ) Neben erfolgreicher Hausmesse und zehnjähriger Jubiläumsfeier verliefen für die Devil Computer Vertriebs GmbH auch die Geschäfte im zweiten Quartal positiv. Im ersten Halbjahr 2004 verbesserte Devil den Vorjahresumsatz von über 106 Millionen Euro auf fast 149 Millionen Euro. Mit 42 Millionen Euro Zuwachs erhöht der Grossist das Distributions-Volumen um 40 Prozent gegenüber Halbjahr 2003. Zur Erfüllung hoher Service-Ansprüche auch bei wachsenden Kapazitäten beschäftigt Devil im Vergleichszeitraum etwa 40 Kräfte mehr - aktuell 197 Mitarbeiter. "Investitionen in Personal und Ausstattung verbessern unsere Leistungsfähigkeit und bauen die gewachsene Position im Wettbewerb weiter aus", kommentiert Devil-Geschäftsführer Karsten Hartmann die anhaltend gute Entwicklung. Erst jüngst erhöhte Devil das Stammkapital der GmbH um 500.000 Euro auf 1,5 Millionen Euro. Trotz Investitionen in die erste Hausmesse und Kosten für die Jubiläumsfeier steigert Devil den Gewinn um 95 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2003 auf 1,5 Millionen Euro. Die durchschnittliche Grossmarge beträgt bei Devil fünf Prozent.

"Unser Ziel bleibt nach wie vor gesundes Wachstum auf Basis schwarzer Zahlen. Beste Grundlage dafür bietet vor allem der hervorragende Zusammenhalt unserer hoch motivierten Mannschaft", ergänzt Karsten Hartmann, der besonderen Wert auf eine Unternehmenskultur legt, die Erfolg, Fairness und Spaß am Geschäft für Mitarbeiter und Partner miteinander verbindet.

Vor dem Hintergrund der engen Zusammenarbeit mit dem deutschen EDV-Fachhandel schließt Devil kontinuierlich mehr direkte Distributionsverträge mit Herstellern und Lieferanten ab. Über 6.000 Fachhändler nutzen bereits den Service des Vollsortimenters, der zu den Top Ten der deutschen Distributoren zählt und weiteres moderates Wachstum plant. Enge und fruchtbare Zusammenarbeit mit maßgeblichen Fachhandelskooperationen wie AKCENT, ElectronicPartner, iTeam, PC-SPEZIALIST-MICROTREND und R.I.C. (Euronics) tragen zusätzlich zum fortlaufenden Aufschwung von Devil bei.

Das bestätigt Frank Garrelts, Vorstand der AKCENT Computerpartner Deutschland AG: "Unsere Mitglieder schätzen die schnelle, unbürokratische Zusammenarbeit mit dem Devil-Team. Man spürt bei den jungen Mitarbeitern die Motivation und den Spaß an der Arbeit. Devil passt ideal in unser Konzept."

Auch Karl Trautmann, Geschäftsführer ElectronicPartner Verbundgruppe, bewertet die seit Februar 2004 laufende Zusammenarbeit mit Devil positiv: "Die Kooperation mit Devil entspricht vollauf unseren Erwartungen. Durchgängig persönliche Beratung, schnelle Lieferzeiten und aktiver Service ohne Warteschleifen vereinfachen und verbessern die Abläufe für unsere Mitglieder."

Seit April 2003 beliefert Devil die Handelsmarken PC-SPEZIALIST und MICROTREND. Seither entwickeln sich die Umsätze mit dieser Handelskette beständig nach oben. Innerhalb der Laufzeit des Vertrages konnte Devil den Umsatz mit den Mitgliedern verfünffachen und das Volumen steigt weiter an. "Unsere Mitglieder loben durchweg die Zusammenarbeit mit Devil. Für unsere Franchisenehmer ist es wichtig, mit zuverlässigen Partnern zusammen zu arbeiten. Das Devil-Team leistet maßgeschneiderten Service für Fachhändler und erfüllt effektiv die Anforderungen, die wir an Partner stellen", kommentiert Frank Roebers, Vorstandssprecher der PC-SPEZIALIST Franchise AG.

Kontakt

ACTION EUROPE GmbH
Kocherstraße 2
D-38120 Braunschweig
Karsten Hartmann
Geschäftsführer
Social Media