Mit Connexion by Boeing „hebt“ das iPass WiFi-Netz ab

iPass bietet mehr als 500.000 Geschäftskunden ab sofort WiFi-Zugang während des Fluges
(PresseBox) (München, ) Connexion by Boeing, ein Geschäftsbereich des Boeing Konzerns und iPass liefern den iPass-Unternehmenskunden für die Flüge ihrer Mitarbeitern ab sofort eine sichere WiFi-Internetverbindung. Durch diese neuen Service können die Nutzer der iPass-Dienste über das Global Broadband Roaming-Netz von iPass auf den mobilen Internet-Service von Connexion by Boeing zugreifen. Damit können IT-Verantwortliche und Chief Information Officers (CIOs) die Vorteile der drahtlosen Hochgeschwindigkeits-Verbindung ihren mobilen Mitarbeiter nahezu lückenlos zur Verfügung stellen, da sie nun nicht nur ihre Zeit im Hotel und auf dem Flughafen sondern auch noch im Flugzeug produktiver gestalten können. Mit diesem Abkommen schließt Connexion by Boeing erstmals einen Vertrag mit einem auf Unternehmen spezialisierten WiFi Access Provider (Provider für den WiFi-Zugang von Unternehmen).

Connexion by Boeing, der einzige Dienst für Hochgeschwindigkeits-Internetanschluss in Echtzeit für kommerzielle Fluggäste, und iPass, das mit über 11.000 aktiven Hotspots in 33 Ländern weltweit größte WiFi-Roaming-Netz, ergänzen sich hervorragend. Mit dem iPass Global Broadband Roaming (GBR)-Netz und dem Connexion by Boeing-Service können sich monatlich mehr als 528.000 iPass-Nutzer während des Fluges mit ihrem Unternehmensnetz verbinden, E-Mails mit Attachements schicken und empfangen, auf Dateien und Geschäftsapplikationen zugreifen und im Internet surfen. Diese Partnerschaft kombiniert - zum Vorteil von Unternehmen und ihren reisenden Mitarbeitern - zwei bedeutende Verbindungsdienste und verändert die geschäftlichen Abläufe unterwegs und jetzt auch während der Flüge.

„WiFi für Geschäftsreisende wird der zusätzlichen Beinfreiheit als Muss an Komfort einer Fluglinie Konkurrenz machen“, erklärt John Yunker, Analyst bei Byte Level Research und fährt fort: „iPass und Connexion by Boeing passen gut zusammen. Connexion by Boeing bietet WiFi im Himmel und iPass versorgt Geschäftsreisende an Tausenden von Standorten mit einer Start-to-Finish-Vernetzung.“

Connexion by Boeing hat u.a. mit solchen bedeutenden Lufttransport-Unternehmen Dienstleistungsverträge geschlossen, die an den Flughäfen vertreten sind und bereits durch den iPass Dienst abgedeckt werden. Dazu gehören Copenhagen Airport, Narita/New Tokyo Airport und der Singapurer Changi Airport. iPass stellt an insgesamt 121 Flughäfen in 21 Ländern - darunter die 49 mit dem weltweit höchsten Passagieraufkommen - Breitband-Anschlüsse bereit. Der Connexion by Boeing-Service wird somit zu einem wichtigen Verbindungsglied in der kontinuierlich wachsenden Kette von Breitband-Vernetzungspunkten für den Bedarf mobiler Mitarbeiter.

„Will man auf der globalen Bühne erfolgreich Geschäfte tätigen, ist es für reisende Mitarbeiter äußerst kritisch sowohl einen bewährten und sicheren Dienst, als auch einen High Speed Internet-Zugang in Echtzeit zu haben.“, kommentiert David Friedman, Vice President of Marketing and Direct Sales bei Connexion by Boeing. „Unsere Vereinbarung mit iPass adressiert diesen Bedarf und bietet uns einen bewährten Partner für diesen Markt, mit dessen Hilfe wir die Verfügbarkeit der Connexion by Boeing-Dienste in den wichtigen Bereichen und Flughäfen, die von unseren Airline-Kunden bedient werden, ohne weiteres gewährleisten können. Wie die WiFi Provider im Transport- und Reise-Sektor feststellen konnten, gibt es eine enorme Zahl an Geschäftsreisenden, die sich darauf verlassen, dass die IT-Abteilungen ihrer Unternehmen sie mit fortschrittlichen Vernetzungsmöglichkeiten ausstatten. Wir wollen unseren Teil zu dieser Lösung beitragen.“

Das Connexion by Boeing-Netz wird jetzt das iPass-Zertifizierungsprogramm „Enterprise Ready“ aufnehmen, in dessen Rahmen es nach strengen Testprozeduren von iPass als „Enterprise Ready“ zertifiziert wird. Das Zertifikat bescheinigt die Service-Verfügbarkeit sowie die reibungslose Zusammenarbeit mit Policy- und Sicherheits-Tools wie Virtual Privat Networks, Personal Firewalls und Virenschutz.

„Als häufiger Langstrecken-Flieger erwartet keiner ungeduldiger als ich die Integration des Connexion by Boeing-Dienstes mit dem iPass GBR-Netz“, freut sich Anurag Lal, Vice President of Business Development bei iPass. „Einige meiner Flüge dauern gut über 12 Stunden und deshalb ist erhöhte Produktivität während des Fluges dringend notwendig. Wer diesen Service nutzt, muss nicht länger den ganzen Flug über - oft einen vollen Geschäftstag - warten, um wichtige geschäftliche Informationen zu beziehen, die für einen bedeutenden Geschäftsabschluss gebraucht werden oder ein entscheidendes Geschäftsthema betreffen. Die Verbindung zwischen iPass und Connexion bringt die Industrie näher an das ultimative Ziel der sicheren Vernetzung, zu jeder Zeit an jedem Ort.“

Kontakt

iPass Deutschland GmbH
Wiener Platz 7
D-81667 München
Detlev Henning
AxiCom GmbH
Social Media