The new old way: digitale Formularerfassung mit Stift und Papier

Präzisions-Druckerei Diagramm Halbach und der DMS-Spezialist Electric Paper GmbH beschließen Kooperation
(PresseBox) (Lüneburg, ) Unter IT versteht man in der Regel solche Systeme, die mit einer Tastatur bedient werden. Dass wir dieses restriktive IT-Konzept neu überdenken müssen und Stift und Papier wieder als gleichwertige Schnittstelle zur digitalen Welt begreifen müssen, zeigten Diagramm Halbach und Electric Paper bereits auf der ITeG in Frankfurt.

Die beiden Unternehmen präsentierten ihre komplementären Lösungen zum ersten Mal auf einem Gemeinschaftsstand; die partnerschaftliche Präsentation entspricht sowohl der Kooperation der Unternehmen wie auch der direkten Zusammenarbeit der jeweiligen Produkte:

Diagramm Halbach bietet mit dotforms® das wohl am stärksten diskutierte data capture System der letzten Jahre an: Innerhalb von Sekunden wird eine 1:1 Kopie des Formulars mit all seinen handschriftlichen Eintragungen generiert, ohne dabei einen Scanner oder ein Faxgerät zu benutzen. Mit einem digitalen Stift können Daten – in gewohnter Handschrift – auf Papier während des Schreibens digital erfasst und über ein Mobiltelefon oder eine Internetverbindung per E-Mail an definierte Empfänger verschickt werden. Das Papier unterscheidet sich von normalem Papier nur dadurch, dass es durch einen speziellen, kaum sichtbaren Aufdruck eines Punkterasters mit dem digitalen Stift kommunizieren und ihm so präzise Positionskoordinaten übermitteln kann. Der digitale Stift hat die Anmutung eines normalen Kugelschreibers, birgt jedoch im Innern Hightech der Sonderklasse. Der Speicher des Stiftes hat eine Kapazität von ca. 100 ausgefüllten Formularseiten: So können tagelang Formulare ausgefüllt werden, um dann im opportunen Moment übertragen und weiterverarbeitet zu werden.

Die Electric Paper GmbH ist mit der Erkennungssoftware TeleForm etablierter Spezialist einer der zuverlässigen Erkennungsplattformen weltweit. Die sichere Erkennung gelingt Electric Paper durch die Kombination von mehreren ICR-engines, die über eine dispositive Votingengine gezielt angesprochen und moderiert werden. Unterstützt durch mannigfaltige Felddefinitionen (Format, Inhalt) und hinterlegbaren Datenbanken mit so genannten Fuzzy-Suchroutinen werden beeindruckende Erkennungsraten erreicht.

In Handel, Industrie und Forschung werden viele Dokumente handschriftlich ausgefüllt, nachträglich über einen Scanner oder ein Faxgerät digitalisiert und durch TeleForm eingelesen. Dieser Schritt wird durch dotforms® überflüssig, da die Digitalisierung direkt während des Schreibens im Stift erfolgt. Man füllt also wie gehabt die Formulare aus und am Ende des Prozesses synchronisiert man den digitalen Stift – und alle Daten sind digital verfügbar.

dotforms® ermöglicht eine Unterscheidung zwischen dem Formular auf dem Papier und dem Formular der elektronischen Kopie. Anpassungen sind daher je nach Anforderung möglich. Eine Schrifterkennung ist nur so gut wie die Schrift. Scheint dieser Satz eine Platitüde zu sein, so hat er doch erhebliche Auswirkungen auf das Layout sowohl des Druckformulars wie auch der elektronischen Kopie: Im Druckformular werden Datenkämme und Buchstabenseparatoren gedruckt, die handschriftliche Eintragungen disziplinieren; in der elektronischen Kopie würden diese Layoutkomponenten jedoch die Schrifterkennung behindern. dotforms® kann auf diesen Parameter genau angepasst werden: In der elektronischen Kopie können alle Datenkämme etc. weggelassen werden. Die teure Blindfarbe ist damit überflüssig.

Die Güte der Schrifterkennung wird häufig durch unzulängliche Strichstärken und Strichkontraste beeinträchtigt. Bei dotforms® ist so etwas dadurch unmöglich, dass beide Parameter frei konfigurierbar sind und daher auf einen konstanten optimalen Wert eingestellt werden können.

Die unmittelbare Generierung der elektronischen Kopie durch den Stift führt dazu, dass notorische Qualitätseinbußen durch die physische Erfassung des Papiers im Scanner oder Faxgerät wegfallen. So schafft der Stift die theoretisch optimale Kopienqualität und unterstützt damit optimal die Handschrifterkennung durch TeleForm.

Autor: Stefan Halbach

Weitere Informationen finden Sie unter www.dotforms.de

Kontakt

Electric Paper Evaluationssysteme GmbH
Konrad-Zuse-Allee 13
D-21337 Lüneburg
Dorothee Schneider
Presse/Öffentlichkeit
Social Media