„European Information Security Awards 2004“ – Bewerbungen werden ab sofort entgegen genommen

Auszeichnungen für bedeutende Leistungen im Bereich Information Security in Europa werden bereits zum zweiten Mal verliehen
(PresseBox) (Mainz, ) Das Organisationskommittee der RSA Conference Europe nimmt ab sofort Bewerbungen für die "European Information Security Awards 2004" entgegen.
Die Auszeichnungen werden im Rahmen der RSA Conference Europe in Barcelona am 3. November verliehen. Der European Information Security Award honoriert bedeutende Errungenschaften aus dem Bereich Information Security. Die Jury setzt sich aus hochrangigen Industrievertretern aus der ganzen Welt zusammen. Offen stehen die European Information Security Awards 2004 sowohl einzelnen Personen als auch Unternehmen, die während des vergangenen Jahres in Europa innovative Security-Projekte umgesetzt haben.

Die einzelnen Kategorien

o Policy: Hier werden Entwicklung und Einsatz einer Security-Policy prämiert
o Forschung und Entwicklung: In dieser Kategorie werden hervorragende Entwicklungsarbeiten aus der IT-Sicherheit ausgezeichnet
o Ausbildung und Training: Auszeichnung für die Bereiche Ausbildung und Training
o Implementierung: Diese Kategorie honoriert Sicherheitslösungen für Endanwender

Da die European Information Security Awards 2004 sehr hohe Ausschlusskriterien haben und die Sieger der einzelnen Kategorien eine Elitestellung in ihren Feldern repräsentieren, sind weder Sponsoring- noch andere Marketing-Initiativen möglich.



Die Siegesprämien

o Die Sieger nehmen den Award bei der Eröffnung der RSA Conference Europe 2004 vor einem Publikum mit Vertretern aus Industrie und Wirtschaft, Analysten sowie Entwicklern entgegen
o Trophäen für alle Sieger
o Zertifikate für alle Sieger und Finalisten
o Die Sieger erhalten einen kostenlosen Delegiertenplatz bei einer RSA Conference ihrer Wahl im Jahre 2005
o Sieger und Finalisten dürfen das offizielle Sieger/ Finalisten-Abzeichen für Marketingzwecke nutzen

Jede eingegangene Bewerbung wird einem harten Auswertungsprozess unterzogen. Die endgültige Entscheidung trifft ein unabhängiges Panel aus angesehenen Sicherheitsexperten, darunter: Prof. Dr. Kai Rannenberg, Goethe Universität Frankfurt; Prof. Bart Preenel, Katholieke Universiteit Leuven; Prof. Peter Landrock, Gründer und Vorstandsvorsitzende von Cryptomathic und Dr. Burt Kaliski, Direktor der RSA Laboratories.

Der Annahmeschluss für Bewerbungen ist am 30. September 2004. Weitere Informationen über die European Information Security Awards und Bewerbungsbestimmungen entnehmen Sie bitte folgender Website: www.rsaconference.com/europe

Zitate:
"Nach dem großen Erfolg der Awards im Vorjahr sind auch dieses Jahr die Erwartungen hoch gesteckt. Wir haben die Kategorien noch einmal neustrukturiert, um noch mehr Leistungen honorieren zu können. Für die Finalisten und Sieger ist dies eine tolle Möglichkeit auf einer der führenden Information Security-Veranstaltungen Europas, ihre Arbeit vor einem informierten und einflussreichen Publikum zu präsentieren ", so Tim Pickard, Manging Director der RSA Conference Europe. "Die Anerkennung ihrer Leistungen von Seiten der Industrie wird unzweifelhaft einen positiven Einfluss auf zukünftige Geschäftsbeziehungen haben."

"Mit Hilfe der Awards können wir die bedeutendsten Sicherheitsleistungen in Europa mit der Anerkennung ehren, die sie verdienen. Weiterhin sollen die Awards auch dabei helfen, die Lücke zwischen Theorie und Praxis zu schließen. 2003 konnten wir bereits hervorragende Sieger auszeichnen und ich freue mich darauf, dieses Jahr noch mehr interessante Bewerbungen zu lesen", so Prof Dr. Kai Rannenberg, Lehrstuhl für mobile Wirtschaft und multilaterale Sicherheit an der Goethe Universität Frankfurt.

3.748 Zeichen bei durchschnittlich 82 Anschlägen (inklusive Leerzeichen)

Kontakt

EMC Deutschland GmbH
Am Kronberger Hang 2a
D-65824 Schwalbach/Taunus
Social Media