SolidWorks und COSMOSWorks spielen Schlüsselrolle bei Konstruktion der Tour de France-Siegerräder

Mit ultraleichten und superschnellen Trek Rädern fuhren Lance Armstrong und sein Team sechsten Tour-Sieg in Folge ein
(PresseBox) (Haar bei München, ) Auch im Profiradsport spielt SolidWorks eine führende Rolle, wie die Tour de France 2004 zeigte. Das US Postal Service Team mit Lance Armstrong an der Spitze errang seinen sechsten Tour-Sieg auf Fahrrädern der Marke Trek Bicycles, die mit SolidWorks und COSMOSWorks konstruiert wurden.

Trek Bicycles, Marktführer bei Hochleistungsfahrrädern, nutzt SolidWorks zur Erstellung der Gussformen für schnittige, ultraleichte OCLV-Fahrradrahmen aus Carbonfaser und zur Umwandlung der 3D-Modelle in produktionsreife Zeichnungen. Mithilfe von COSMOSWorks analysieren die Ingenieure das Verhalten neuer Rahmenentwicklungen unter realen Spannungen und Dehnungen, wie sie etwa beim Bezwingen der Steigung bei L'Alpe d'Huez auftreten. Dank der Finiten-Elemente-Analyse fallen weniger Prototypen an, so dass sich der zeitliche und finanzielle Aufwand deutlich reduziert. Insgesamt fuhren die Fahrer des US Postal Service Teams das 3.391 Kilometer lange Rennen mit drei verschiedenen Radtypen von Trek: einem für flache Etappen, einem für die Bergetappen und einem für das Zeitfahren.

"Mit SolidWorks können wir schnell und einfach Gussformen für die höchst zuverlässige Fertigung unserer stabilen, festen und aerodynamischen Konstruktionen erstellen. Keine andere Software realisiert Gussformen vom Konzept zur Herstellung schneller", so Dan Taitt, Konstrukteur bei Trek. "Mit COSMOSWorks testen wir unsere Konstruktionen im Handumdrehen. Prototypen sind nur dann nötig, wenn wir sicher sind, dass aus dem Entwurf ein erfolgreiches Rad wird. Diese Art der Effizienz ist für unsere Arbeit schlicht unverzichtbar."

Michael Sagan, Leiter der Konstruktions- und Technologieabteilung bei Trek, schätzt die Interoperabilität der SolidWorks Software mit anderen Lösungen. "Wir erstellen die Rahmenkonstruktionen mit Alias Studio Tools und leiten sie an unsere Ingenieure weiter, die daraus den kompletten Entwurfsplan in SolidWorks erfassen. Anschließend erfolgt die Erstellung der Produktionswerkzeuge, die automatische Anfertigung der Zeichnungen und die umfangreiche Analyse des Rahmenverhaltens."

Die Geheimwaffe von Lance Armstrong war das Trek Madone SSL, benannt nach einer seiner bevorzugten Übungsstrecken. Für den Fahrradrahmen verwendet Trek OCLV 55 Carbon, der 50 Prozent leichter als die Vorgängergeneration und genauso stabil ist. Mit knapp sieben Kilo entspricht das Rennrad exakt dem zulässigen Gewichtsminimum im Profiradsport.

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Isabelle Reich
SolidWorks Deutschland GmbH
Marketing Communications Manager
Social Media