Unabhängige Studie: IP SAN Storage von NetApp bietet deutlich positive Investitionsrendite

TEI-Studie belegt 116-prozentige Investitionsrendite über drei Jahre
(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Network Appliance (NASDAQ:NTAP) veröffentlichte soeben eine neue, bei Forrester Consulting in Auftrag gegebene "Total Economic Impact" (TEI) Studie, derzufolge der Einsatz von NetApp IP SAN-Lösungen signifikante Vorteile bietet. In einem Beispielszenario ergaben sich eine risikobereinigte Investitionsrendite von 116 Prozent über drei Jahre, Break-Even nach 13,5 Monaten und risikobereinigte Einsparungen von etwa 650.000 US-Dollar auf drei Jahre gesehen. Kosteneinsparungen waren vor allem auf Verbesserungen in der Endanwender-Produktivität zurückzuführen und beruhten auf schnelleren Restores von Microsoft Exchange-, CRM- und SQL Server-Daten.

"Die TEI-Studie von Forrester bestätigt, was unsere IP SAN-Kunden
bereits wissen – mit NetApp können Sie bestehende IT-Investitionen
nutzen und ihre TCO senken, ohne Kompromisse bei Performance, Handhabung oder Zuverlässigkeit", so Andreas König, Vice President EMEA Central Area von Network Appliance.

Die Studie basiert auf detaillierten Interviews mit sechs Kunden, die IP SAN-Lösungen von Network Appliance einschließlich Support und Service nutzen. Alle Befragten profitieren von den Vorteilen eines SANs ohne die Komplexität und Kosten für Fibre Channel. Bestehende Investitionen in IP-Netzwerk und Management Tools lassen sich weiterhin nutzen. Es bot sich eine kosteneffektive Alternative zu Direct Attached Storage für Bereiche der IT-Infrastruktur, in denen der Fibre Channel-Einsatz ökonomisch untragbar wäre. Zudem erzielten sie in puncto Storage-Installation, Konsolidierung, Instandhaltung und rationalisiertem Datenmanagement deutliche Kosteneinsparungen gegenüber Direct Attached Storage.

Aus diesen Ergebnissen zog Forrester den Schluss, dass IP SANs besonders für die Konsolidierung einer relativ großen Anzahl kleinerer, weniger leistungsfähiger Applikationsserver geeignet sind. Zudem zeigte die Studie, dass NetApp IP SAN-Lösungen auch andere Probleme lösten: So nannten die sechs befragten Unternehmen geringere Betriebskosten als Hauptargument für eine Investition in NetApp IP SAN-Lösungen. Weitere Gründe waren Vereinfachung von Storage-Administration und -Management, rationalisiertes Datenmanagement, verbesserte Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit ohne Ausfallzeit und höhere Performance.

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Johannes Kunz
PR-Kontakt Österreich und Schweiz
Heike Stautner
stautner & stautner consulting
Gesellschafterin
Social Media