10 Millionen FileMaker-Lizenzen ausgeliefert

Rekord-Teilnehmerzahl auf der Developer Conference 2004
(PresseBox) (Phoenix, AZ., FileMaker Developer Conference, ) Zur gestrigen Eroeffnung der FileMaker Developer Conference konnte FileMaker Erfolgszahlen bekannt geben: Bis Ende August 2004 wurden insgesamt bereits 10 Millionen Lizenzen der Daten-Management-Software FileMaker ausgeliefert. Die Anfaenge von FileMaker Pro gehen zurueck ins Jahr 1984, in dem die Software als eine der ersten Desktop-Datenbank-Applikationen auf den Markt gebracht wurde. Seit dem ist FileMaker zu dem geworden was es ist: die weltweit bestverkaufte Cross-Plattform Datenbank-Applikation fuer Workgroups, die von kleinen Betrieben bis hin zu grossen Konzernen eingesetzt wird.

"Die Ziele, die die FileMaker-Entwickler damals inspiriert haben, sind heute zu den Erfolgsfaktoren des Produkts geworden - Benutzerfreundlichkeit, Flexibilitaet und Leistungsstaerke", sagte Dominique Goupil, President der FileMaker, Inc. in seiner Ansprache, mit der er die beiden FileMaker-"Erfinder" Alan Albert und Dan Chadwick als Gastredner auf der Konferenz willkommen hiess. "Die sogenannten Knowledge-Worker, aber auch die FileMaker-Entwickler, schaetzen schon seit Jahren den Funktionsreichtum der Software, die Moeglichkeit, Anpassungen schnell und flexibel vorzunehmen und die Tatsache, dass auch technisch unerfahrene Anwender problemlos mit FileMaker zurecht kommen."

Seit der Zeit, als FileMaker Pro noch als einzelne Desktop-Applikation angeboten wurde, hat sich viel getan: Neben dem Client-Produkt FileMaker Pro sind heute FileMaker Server 7, FileMaker Server 7 Advanced fuer erweitertes Desktop-Publishing, FileMaker Developer 7, FileMaker Mobile 7 fuer mobile Endgeraete sowie die FileMaker Applications, FileMaker Starter Solutions und weltweit mehr als 500 FileMaker-basierte Loesungen verfuegbar.

FileMaker erfreut sich auf der diesjaehrigen Developer Conference einer Rekordteilnehmerzahl. Das jaehrliche Treffen von inhouse- sowie unabhaengigen FileMaker-Entwicklern in Phoenix, Arizona, das noch bis zum 1. September dauern wird, hat in diesem Jahr 1.400 Teilnehmen aus aller Welt angezogen. Auf der Developer Conference werden hauptsaechlich Themen zu den neuen Funktionsmoeglichkeiten, der Software-Architektur sowie dem Sicherheitsmodell, Web Publishing, Anbindung und Datenhaltung der neuen Version 7 behandelt.

Neben den technischen Workshops und Vortraegen kuert das Unternehmen in diesem Jahr die besten Loesungsentwickler, die ihre Produkte bereits auf FileMaker 7 anbieten. Unter den Finalisten ist auch ein Vertreter aus dem deutschsprachigen Raum: Longin Ziegler von der Ismile Group (www.ismile.ch) aus Tann in der Schweiz. Ihm und einigen anderen Entwicklern winken Software- und Computerzubehoer-Preise im Wert von ueber 12.000 US-Dollar.

Kontakt

FileMaker Deutschland GmbH
Carl-von-Linde-Str. 38
D-85716 Unterschleißheim
Telefon: +49 893177570
Social Media