WEB.DE und Google kooperieren bei der Vermarktung Content-bezogener Links

WEB.DE AG verstärkt Monetarisierung ihres profitabel wachsenden Internetportals durch Googles „Sponsored Links“
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Technologieführer WEB.DE und Google haben eine Vereinbarung zur Einbindung von „Sponsored Links“ in den Content-Bereich des WEB.DE Portals http://www.web.de geschlossen. Das Karlsruher Internet-Kommunikationsunternehmen erwartet aus dieser auf zwei Jahre geschlossenen Partnerschaft eine Verdoppelung der bisherigen Einnahmen durch „Sponsored Links“. Mit Googles Content-bezogener Werbung mittels „Sponsored Links“ (Google AdSense) werden den WEB.DE Anwendern in den mehr als 300 Themenportalen sachorientierte, textbasierte Anzeigen gezeigt.

"Die Content-bezogene Werbung basiert auf Googles innovativer Technologie, Keyword-bezogene Anzeigen für Suchergebnisseiten zu liefern, und wendet diese im klassischen Informationsumfeld des Portals an“, erklärt Omid Kordestani, Senior Vice President of Worldwide Sales and Field Operations bei Google. "Die Partnerschaft vergrößert Googles Reichweite bei Content-bezogener Werbung für europäische Werbetreibende deutlich, da mit WEB.DE ein weiteres hochwertiges Portal als Kunde für AdSense gewonnen werden konnte“, so Kordestani.

"Dank der Relevanz der dargestellten Anzeigen aus Googles Content-bezogener Werbung haben wir die Möglichkeit, direktmarketingorientierte Anzeigen in unser stark wachsendes Portal zu integrieren, ohne die Besucher der WEB.DE Seiten zu irritieren“, sagt Matthias Greve, Vorstandsvorsitzender der WEB.DE AG. „Hiermit erschließen wir zusätzlich zu unseren erfolgreichen Image- und Branding-bezogenen Werbeangeboten weitere Umsatzpotenziale.“

Die erfolgreiche Zusammenarbeit von WEB.DE mit E-Spotting im Bereich „Sponsored Links“ bei der Internet-Suche bleibt von der Vereinbarung mit Google unberührt.

Kontakt

1&1 Mail & Media GmbH
Brauerstraße 48
D-76135 Karlsruhe
Social Media