2. Deutsches XBRL-Symposium: Standardisierter Austausch von Finanzinformationen in der Praxis

XBRL-Grundlagen und -Anwendungen unter Berücksichtigung internationaler Rechnungslegungsstandards
(PresseBox) (Darmstadt, ) Ort / Place: Fraunhofer IPSI, Dolivostr. 15, Vortragssaal
Termin / Time: 23.9.2004, 09:00 - 17:00
URL: http://www.xbrl.de
Kontakt / Contact: Thomas Klement
klement@ipsi.fraunhofer.de
Fax: 06151 869-966


Standardisierter Austausch von Finanzinformationen in der Praxis

XBRL-Grundlagen und -Anwendungen unter Berücksichtigung internationaler Rechnungslegungsstandards



Über Grundlagen und Anwendungen der international eingesetzten Dokumentenbeschreibungssprache XBRL (eXtensible Business Reporting Language) für das "Financial Reporting" will der XBRL Deutschland e.V. beim 2. Deutschen XBRL-Symposium in Darmstadt informieren.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit IPSI ausgerichtet, das sich bei der Standardisierung von XBRL engagiert und Werkzeuge zur XBRL- Verarbeitung entwickelt.

XBRL ist ein offener, kostenlos nutzbarer internationaler Standard und dient dem elektronischen Datenaustausch bei Erstellung, Verarbeitung, Veröffentlichung und Auswertung von Finanzinformationen wie Jahresabschlussdaten und Geschäftsberichten. XBRL unterstützt wichtige nationale Rechnungslegungsvorschriften, wie das deutsche HGB, und besonders auch die international führenden Accounting Standards IAS/IFRS und US-GAAP. Damit bietet XBRL, so die Initiatoren des Symposiums, die Voraussetzung, den gesamten Fluss der Finanzinformationen von der Quelle bis zum Empfänger zu beschleunigen, qualitativ zu verbessern und kostengünstiger zu gestalten.

Das Symposium richtet sich gleichermassen an Entscheider, die sich für betriebswirtschaftliche Hintergründe, Einsatzszenarien und Best Practices interessieren, wie auch an Technologie-Experten, die einen ersten Einblick in die Funktionsweise, Erfahrungsberichte sowie Tipps und Tricks bekommen möchten. Um beiden Interessengruppen gerecht zu werden, sieht das Tagesprogramm nach einer gemeinsamen Einführung zwei parallele Vortragsreihen vor.

Im Business-Track geht es um konkrete Projekte aus der Finanzbranche, Analysemöglichkeiten, rechtliche Gegebenheiten sowie Möglichkeiten und Grenzen der Transformation von Finanzinformationen mittels XBRL.
Der Technologie-Track befasst sich mit XBRL und Standards, Taxonomien (XML-Schemas), Schnittstellen und Qualitätssicherung.

Parallel zu den Vorträgen präsentieren Anbieter ihre XBRL- Lösungen. Referenten von Bundesbank, Datev, Ernst & Young, Fraunhofer IPSI, Price Waterhouse Coopers, s&n AG netBank solutions und anderen Mitgliedern des Vereins XBRL Deutschland sowie Vertreter des International Accounting Standards Board (IASB) werden das Symposium mitgestalten.

Über XBRL

XBRL (eXtensible Business Reporting Language) ist eine frei verfügbare Sprache für das "Financial Reporting", also den Austausch von Informationen von und über Unternehmen, insbesondere von Jahresabschlüssen. XBRL bietet einen Standard für die Erstellung, Verbreitung, Veröffentlichung, Auswertung und den Vergleich von Finanzinformationen. Der Standard XBRL wird getragen von einer internationalen Initiative von über 200 Unternehmen und Institutionen, was die Einsatzmöglichkeit und Kommunikationsfähigkeit im internationalen Massstab garantiert. Basis von XBRL ist die Dokumentenbeschreibungssprache XML (eXtensible Markup Language). XBRL erweitert das Datenmodell von XML um Definitionen von Informationselementen (Bilanzpositionen und andere), die für das "Financial Reporting" mit ihren Eigenschaften und ihren Relationen, z. B. ihren rechnerischen Zusammenhängen, benötigt werden.


Symposium
Ort / Place: Fraunhofer IPSI, Dolivostr. 15, Vortragssaal
Termin / Time: 23.9.2004, 09:00 - 17:00
URL: http://www.xbrl.de
Kontakt / Contact: Thomas Klement
klement@ipsi.fraunhofer.de
Fax: 06151 869-966

Kontakt

Fraunhofer Institut für Integrierte Publikations- und Informationssysteme IPSI
Julius-Reiber-Straße 15a
D-64293 Darmstadt
Dipl.-Volkswirt Michael Kip
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media