I.R.I.S. bringt IRIS Business Card Reader II für Mac OS X auf den Markt

Nützliche und einfach zu handhabende Anwendung zur schnellen Erfassung von Kontaktinformationen und deren Export in Mac-Adressdatenbanken
(PresseBox) (Paris – Apple Expo, ) Die I.R.I.S. Group liefert mit dem IRIS Business Card Reader II ab sofort eine neue Variante des bislang einzigen für Mac-Systeme verfügbaren Visitenkartenlesegeräts aus. Das neue Produkt des börsen-notierten Unternehmens (Börsenkürzel Euronext Brussels: IRI) ist speziell für den Einsatz unter dem Betriebssystem Mac OS X konzipiert. Der Einsatz des IRIS Business Card Reader II ermöglicht Anwendern Visitenkarten zu scannen und die daraufhin digital vorliegenden Kontaktinformationen in das von ihnen genutzte Adressverwaltungsprogramm zu integrieren. Die zeitsparende und nützliche Lösung ist vor allem für Personen gedacht, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit viele Visitenkarten erhalten. Hierzu zählen beispielsweise Führungskräfte, leitende Angestellte oder Vertriebsmitarbeiter, die darauf angewiesen sind, ihren Adressbestand stets auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Neue Features
Der IRIS Business Card Reader II für Mac setzt sich aus einem Lesegerät und der Software Cardiris 3.0 für Mac OS zusammen. Die weiterentwickelte Version der Visitenkartenleseanwendung von I.R.I.S., die am Markt als führender Anbieter von Texterkennungslösungen (Optical Character Recognition / OCR) gilt, bietet zahlreiche moderne Leistungsmerkmale. Hierzu zählt unter anderem eine neue OCR-Engine, neue Feldanalyse- und Parsing-Technologien sowie leistungsstarke Speicher- und Exportmöglichkeiten. Auch wurde die Benutzeroberfläche völlig neu gestaltet und somit die Handhabung der Anwendung weiter vereinfacht.

Funktionsweise
Mit dem I.R.I.S. Business Card Reader II lassen sich Visitenkarten im Handumdrehen digitalisieren, Kontaktinformationen exportieren und somit der Adressbestand stets optimal organisieren. Nach dem Einschub der Visitenkarte in das Lesegerät startet automatisch der Scan-Prozess. Die Erfassung der Kontaktinformationen und die Übertragung der Daten an das gewünschte Adressverwaltungsprogramm nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch. Eingelesene und damit verfügbare Daten lassen sich auf Grund der farblichen Hervorhebung auf der Benutzeroberfläche der Cardiris-Software umgehend erkennen. Per einfachem Mausklick auf den „Sende“-Button erfolgt der Export der Informationen in gängige Mac OS-Kontakt-Management-Programme. Die neue Cardiris-Anwendung ist ebenso auf das Zusammenspiel mit Apple iSync ausgelegt, so dass die Daten auch an einen iPod, ein PDA oder ein Mobiltelefon übertragen werden können.

Zitat
“Dank der neuen Software-Architektur ist der IBCR II die derzeit schnellste und zuverlässigste Lösung für das Speichern, Organisieren und Aktualisieren von Kontaktinformationen in Mac-Umgebungen“, so Bernard de Fabribeckers, Director Sales Europe. „Darüber hinaus erfüllt die völlig neu gestaltete Benutzeroberfläche sämtliche Ansprüche, die Nutzer heute an die Handhabung eines solchen Produkts stellen.“

Systemvoraussetzungen
Mac OS 9.x, 10.01 (10.3.x empfohlen)

Preise und Verfügbarkeit
Der IRIS Business Card Reader II ist ab sofort bei Distributoren und Fachhändlern, die Mac OS-Produkte vertreiben, erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer beträgt 199 Euro. Ebenso kann die Lösung über den e-shop von I.R.I.S. (http://shop.irislink.com) bezogen werden. Im September bieten einige ausgewählte Partner von I.R.I.S. - in Deutschland Cancom (http://www.cancom.de) - den IRIS Business Card Reader II zu einem Vorzugspreis von 149 Euro an. Auch kann die Lösung derzeit zu diesem Betrag direkt beim Online-Shop von Apple (http://store.apple.com/...) bestellt werden.

Kontakt

I.R.I.S. Group
10 rue du Bosquet
B-1348 Louvain la Neuve
Social Media