DocuWare AG zertifiziert JVC-WORM-Appliance-Speicher

Blitzschnell bei doppelter Sicherheit
(PresseBox) (Germering, ) Die Speichersysteme aus der WORM-Appliance-Serie von JVC Professional erfüllen alle Anforderungen der Dokumentenmanagement-Lösung DocuWare. Das hat der DMS-Spezialist durch Zertifizierung der WORM Appliance bestätigt.

Die Datenmengen in Unternehmen steigen ins Unermessliche; ihre elektronische Archivierung ist unumgänglich. Mit einem Dokumentenmanagement-System lassen sich Informationen beliebiger Art aus verschiedensten Quellen zentral verwalten und im schnellen Zugriff halten. Ein leistungsstarkes Speichersystem sorgt für eine schnelle und sichere Ablage auch großer Datenmengen. Durch die Kooperation des Softwarehauses DocuWare mit dem Speicherspezialisten JVC Professional erhalten Anwender Lösungen, die einfach zu installieren, einfach zu administrieren und einfach zu bedienen sind. Eine sichere Ablage im Hintergrund ist auf Knopfdruck ebenso gewährleistet wie eine schnelle Recherche. Für beide IT-Anbieter ist ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis eine weitere Prämisse bei der Entwicklung ihrer Produkte.

JVC verbindet Vorteile von RAID- und WORM-Technologie

Die WORM Appliance Serie von JVC Professional wurde zur Speicherung von großen Datenmengen konzipiert. Dabei ist es egal, ob es sich um gescannte Dokumente, elektronisch erstellte Belege, E-Mails, Zeichnungen, Fotos oder Ähnliches handelt. Für den Benutzer stellt sich die WORM Appliance wie ein transparentes Filesystem dar. Der Ablauf ist folgendermaßen: Daten passieren einen eingebauten Controller und werden gleichzeitig auf ein High-Performance-RAID-System sowie eine WORM DVD-R geschrieben. Der Speicherspezialist verbindet mit dieser Produktlinie die Vorteile der RAID-Technologie mit den Vorteilen des optischen Speichermediums – sehr hohe Geschwindigkeiten beim Datenzugriff mit einer sehr sicheren, physikalisch nicht änderbaren Datenablage. Das Backup auf optischen Speichermedien im selben Gerät ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal, denn auch bei Ausfall des RAID bleiben die Daten im Zugriff und lassen sich einfach wiederherstellen. Die Speicherkapazitäten können in Abstufungen von 470 GByte bis 5,6 Terabyte skaliert werden. Um die Kapazität weiter zu erhöhen, lassen sich mehrere Geräte miteinander verbinden.

Sales Manager IT Frank Gießler begrüßt die Zusammenarbeit mit der DocuWare AG: „Der Dokumentenmanagement-Spezialist ist ebenso wie wir im Markt etabliert. Durch die Integration unserer WORM-Appliance-Lösung und DocuWare erhalten Unternehmen eine leistungsstarke und trotzdem kostengünstige Lösung, die Ihnen hilft, ihre Chancen im Wettbewerb zu steigen.“

Jürgen Biffar, als Vorstand der DocuWare AG zuständig für Produkte und Finanzen: „Große Datenmengen dürfen keine negativen Auswirkungen auf Geschwindigkeit und Sicherheit haben. Denn gerade die revisionssichere Archivierung und der schnelle Zugriff auf einen zentralen Dokumenten-Pool verbessern den Service für Kunden und Kollegen.“

Kontakt

DocuWare GmbH
Therese-Giehse-Platz 2
D-82110 Germering
Birgit Schuckmann
Pressebüro Birgit Schuckmann
DocuWare AG, Public Relations
Social Media