Rauscharme Ladungspumpen mit geregeltem Einschaltstrom für batteriebetriebene Handheld-Applikationen

VAREP3000 erweitert Catalyst-Lieferspektrum
VAREP 3000 (PresseBox) (Pfaffenhofen a.d.Glonn, ) Die VAREP3000 GmbH, exklusiver Repräsentant von Catalyst Semiconductor in Zentral-, Ost- und Nordeuropa, der Türkei sowie in Israel, hat ihr Angebot an Mixed-Signal-ICs dieses Herstellers mit den beiden Boost-Spannungswandlern CAT3200-5 und CAT3200 erweitert. Die mit geregelter Ausgangsspannung arbeitenden Ladungspumpen sind für besonders rauscharmen Betrieb konzipiert und kommen durch ihre konstante Schaltfrequenz von 2 MHz mit kleinen 1µF-Keramik-Kondensatoren aus. Die Bauelemente sind ideal für batteriebetriebene Anwendungen geeignet und so ausgelegt, dass sie den Einschalt-Strom fortlaufend überwachen und regeln. Eine Shutdown-Funktion trennt den angeschlossenen Verbraucher von der Eingangsspannung (VIN) ab und senkt die Ruhestromaufnahme auf deutlich unter 1 µA. Dauer-Kurzschlüsse zwischen der Ausgangsspannung (VOUT) und GND werden von den Bausteinen schadlos verkraftet.

Der Ladungspumpen-Spannungswandler CAT3200-5 erzeugt eine fest eingestellte, geregelte Ausgangsspannung von 5 V und wird in einem flachen SOT23-Gehäuse angeboten. Der universelle Baustein ist für all jene Handheld-Anwendungen vorgesehen, die nach einer geregelten, über der Versorgungsspannung liegenden Spannung verlangen. Dazu gehören kostensensible Anwendungen im Wireless-Bereich und andere kleine Handheld-Geräte. Durch den Eingangsspannungsbereich ab 2,7 V aufwärts kommt der CAT3200-5 für Geräte mit Lithium-Ionen-Akkus in Frage, die eine feste Bias-Spannung für ASICs erzeugen müssen. Auch USB-Peripherie zählt zum Anwendungsbereich. Das Bauelement empfiehlt sich als Lösung zur Parallel-Ansteuerung mehrerer LEDs, wobei der Strom mittels Vorschaltwiderständen eingestellt wird. LCD-Hintergrundbeleuchtungen und farbige Anzeigeelemente zählen ebenfalls zu den potenziellen Anwendungen.

Die im MSOP-8-Gehäuse untergebrachte Version CAT3200 mit einstellbarer Ausgangsspannung dient ebenfalls als universeller Spannungswandler zum parallelen Ansteuern mehrerer LEDs. Ein externer Widerstand am Feedback-Pin dient der Einstellung des LED-Stroms.

Dazu bemerkt Günter L. Anzer, Gründer und Geschäftsführer der VAREP3000 GmbH: „Angesichts der wachsenden Nachfrage nach kompakten tragbaren Geräten mit geringer Leistungsaufnahme gewinnt die genaue Regelung des Batteriespitzenstroms enorm an Bedeutung. Die Softstart-Funktion des CAT3200 sorgt dafür, dass die Ladungspumpe den Einschaltstrom auf ein akzeptables Maß begrenzt. Dennoch steht mit der 2-MHz-Ladungspumpe eine vollständig geregelte Ausgangsspannung für Verbraucher mit einer Stromaufnahme bis zu 100 mA zur Verfügung.“

Anwendungen CAT3200/CAT3200-5

USB-Peripherie Handheld-Produkte und batteriebetriebene Geräte Hintergrundbeleuchtungen mit weißen LEDs Produkt-Features

Rauscharmer Betrieb durch konstante Schaltfrequenz von 2 MHz Ausgangsstrom 100 mA Fest eingestellte 5 V Ausgangsspannung (CAT3200-5) oder variable Ausgangsspannung (CAT3200) Eingangsspannungsbereich 2,7 bis 4,5 V Reduzierter Einschalt-Strom durch Softstart-Funktion Es werden lediglich kleine Keramik-Kondensatoren (1 µF) benötigt Stromaufnahme Null im Shutdown-Modus Kurzschlussschutz Under Voltage Lockout Verfügbar in umweltfreundlichen Gehäusen

Der CAT3200-5 wird in einem 6poligen, maximal 1 mm dicken SOT23-Gehäuse angeboten, der CAT3200 in einem MSOP-8-Gehäuse. Muster sind sofort verfügbar, Produktionsstückzahlen ab dem dritten Quartal 2004. Alle Gehäuse sind auch als umweltfreundliche, halogen und bleifreie Ausführungen erhältlich.

Die VAREP3000 GmbH präsentiert das Catalyst-Lieferspektrum zur electronica 2004 (09. bis 12. November 2004, Neue Messe München) in Halle 6 auf Stand 101.

Kontakt

VAREP Elektronik Vertriebs GmbH
Tulpenstr. 25
D-85235 Sittenbach
Marianne Göttler

Bilder

Social Media