BT startet bisher größte B2B-Kampagne für neue globale Positionierung

Sechsmonatige, internationale BT-Kampagne mit Musikvideo-Regie-Star David Khan und Computergrafiken vom Matrix-Team
(PresseBox) (München, ) Mit dem Start der bisher größten Werbe- und Marketing-Kampagne der Unternehmensgeschichte im Business-to-Business-Bereich unterstreicht BT seine herausragende Position als globaler Anbieter von IT- und Netzwerkdiensten. Diese erste wirklich weltumspannende Aktion wird in zahlreichen Sprachen in internationalen und nationalen Medien in Europa, Amerika und Asien durchgeführt.

Mit der neuen B2B-Kampagne verfolgt BT das Ziel, sich im Geschäftsumfeld von Unternehmen wie IBM, Accenture und HP zu positionieren. Hier kann BT bereits auf bedeutende Vertragsabschlüsse für IT- und Netzwerk-Services mit Kunden wie Unilever, der Abbey-Bank, dem National Health Service (NHS) und National Air Traffic Control Services verweisen. Durch die Kampagne soll das Bewusstsein für BTs Kompetenz auf diesem Gebiet bei den relevanten Entscheidungsträgern in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen verstärkt werden.

Im Verlauf der kommenden sechs Monate wird das Unternehmen über 26 Millionen Pfund Sterling (rund 40 Mio. Euro) investieren. In TV-Spots, Print- und Online-Anzeigen sowie Außenwerbung präsentiert sich BT als idealer Partner und Berater für Unternehmen in einem zunehmend vernetzten, durch digitale Daten- und Kommunikationstechnologien bestimmten Wirtschaftsumfeld. BT hat hier den Begriff der "digital vernetzten Wirtschaft" ("digital networked economy") geprägt.

"BT hat einen dramatischen Wandel durchlaufen. Das Unternehmen selbst und die Leistungen, die wir Unternehmen und Organisationen anbieten, haben sich verändert", erläutert Tim Evans, Marketing and Brand Director der BT Group. "Was wir heute tun, geht weit über das Bild hinaus, das viele Führungskräfte noch von BT haben. Mit dieser Kampagne wollen wir die Wahrnehmung von BT, die in den Köpfen der Menschen existiert, verändern."

Die erste Phase der Kampagne läuft mit hoher Intensität über einen Zeitraum von fünf Wochen. In Großbritannien wird die BT-Botschaft während der besten Sendezeit ausgestrahlt. Das kreative Konzept basiert auf einer computergenerierten futuristischen Stadtlandschaft, die als Metapher für die digital vernetze Wirtschaft steht. Gezeigt wird ein erfolgreiches Business in diesem Umfeld, mit BT im Mittelpunkt. Die zweite Phase der Kampagne illustriert spezifische Leistungen anhand von Berichten über die erfolgreiche Zusammenarbeit von BT mit Unternehmen und Behörden in aller Welt. Das Konzept umfasst alle Tätigkeitsbereiche von BT im Business-to-Business-Markt und ist für eine Laufzeit von mindestens drei Jahren ausgelegt.

"Der technische Fortschritt bringt durchgreifende Veränderungen der globalen Wirtschaft mit sich. Dies kommt in der Werbung zum Ausdruck", so Evans weiter. "Es wird gezeigt, wie BT - ein Unternehmen, dem andere Organisationen in der Vergangenheit bereits ihr Vertrauen geschenkt haben - jetzt auf einzigartige Weise in der Lage ist, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen dabei zu unterstützen, das Beste aus dieser vielversprechenden Zukunft zu machen."

BT unterstützt die neue B2B-Kampagne auf drei Kontinenten mit über 80 Kundenveranstaltungen, die seine Zielgruppe ansprechen.

BT entwickelte die TV-, Print- und Außenwerbung zusammen mit St. Luke's. Die TV-Spots wurden von PhD geplant und von The Allmond Partnership geschaltet. Für die Printmedien ist Starcom MediaVest zuständig. Agency.com produzierte Online-Marketing-Material. Die Aufnahmen wurden in Vancouver gemacht, alle Computergrafiken in Los Angeles erstellt. Regie führte David Khan, Regisseur von Musikvideos wie "Toxic" von Britney Spears oder "Child&Eminem" von Destiny. Produziert wurde von Exposure. Alle Computergrafiken wurden von dem Team entwickelt, das auch für "Matrix" and "X-Men 2" gearbeitet hat.

Kontakt

BT Global Services
Barthstr. 22
D-80339 München
Boris Kaapke
BT (Germany) GmbH & Co. oHG
Ansprechpartner PR
Social Media