SER-Jukeboxen unterstützen UDO-Technologie

Ultra-Density-Optical verdreifacht Speicherkapazität
(PresseBox) (Neustadt/Wied, ) SER unterstützt die Ultra-Density-Optical-Technologie (UDOTM) und erweitert damit ihr Angebot an Storage-Technologien für die revisionssichere Langzeitarchivierung. SER-Archiv-Kunden bietet sich damit die Möglichkeit, das verfügbare Speicher-Volumen in den SER

Jukeboxen JB4 und JB5 bei nahezu gleichen Kosten zu verdreifachen.
„Unseren Kunden können wir die neue Technologie in den Jukebox-Serien JB4 und JB5 ab sofort zur Verfügung stellen“, bestätigt Torsten Weiler, Geschäftsführer der SER Storage Technology GmbH. „Anfang 2005 wird dann auch die neue SER Software-Suite DOXiS iECM 2005 mit UDO-Unterstützung verfügbar sein“, so der SER Storage-Experte. Soeben wurde die SER Solutions mit ihren Hard- und Software-Lösungen auch in das UDO Technology Forum, Bereich Industry Support, aufgenommen (http://www.udo.com/...).

SER-Kunden können flexibel auf die neue Technologie umsteigen, denn sämtliche in den letzten Jahren ausgelieferten Jukeboxen der Modellreihen JB4 und JB5 können problemlos auf die neue Technologie umgerüstet werden. Jukeboxen der Modellreihe JB5 können optional darüber hinaus auch in einem Mix-Media-Modus betrieben werden. Das heißt: Ein Teil der Jukebox arbeitet weiter mit der bewährten MOD-Technologie, ein anderer Teil mit der neuen UDO-Technologie. Somit entfällt lästiges Kopieren der Daten.

Die UDO-Technologie

UDO steht für "Ultra Density Optical" und ist der neue Standard für professionelle optische Speicher-Lösungen. Als erste Speichertechnologie, die speziell für professionelle Archivierungsapplikationen entwickelt wurde, bietet die auf blauem Laser basierende UDO-Technologie echte (physikalische) „Write Once“-Datenintegrität auf Basis der Phase-Change-Technologie. UDO erzielt auch sehr viel höhere Kapazitäten als bisherige optische Speichertechnologien. Die 30-GByte-Kassetten sind sowohl mit Write-Once- als auch mit wiederbeschreibbaren Medien erhältlich. Zukünftige Generationen erreichen Kapazitäten bis zu 120 GByte.

UDO-Medien sind in 5,25-Zoll-ISO-Standard-Cartridges untergebracht. Diese erlauben es, dass UDO- und MO-Medien in derselben Bibliothek/Jukebox unterstützt werden, was die Migrationskosten für existierende Datenträger reduziert. Zukünftige UDO-Laufwerke werden rückwärtslesekompatibel sein und die Kosten für kommende Datenträgermigrationen verringern. Die von UDO eingesetzte Phase-Change-Technologie ist sehr stabil. Mit uneingeschränkter Authentizität und einer außergewöhnlichen Datenträgerlebensdauer erfüllt UDO die anspruchsvollen Anforderungen, die Aufsichtsbehörden und andere Autoritäten an die sichere Langzeitspeicherung von Informationen stellen.

Kontakt

SER-Gruppe
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
Bärbel Heuser-Roth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media