Hochverfügbare Gleichstromversorgung

APC erweitert die InfraStruXure um integrierte Stromversorgungen für Blade Server und IT-Equipment mit Gleichstromversorgung
(PresseBox) (München, ) American Power Conversion erweitert seine integrierte und skalierbare Infrastrukturlösung InfraStruXure um voll integrierbare Module zur Gleichstromversorgung. Die Integration der monitorfähigen Modelle der Magnum XS Reihe gestatten den parallelen Betrieb von Wechsel- und Gleichstromverbrauchern: Blade Server, VoIP-Switches sowie Telekommunikations- oder Netzwerkgeräte mit 48V Gleichstromspannung lassen sich so in einer einzigen hochverfügbaren und wirtschaftlichen Infrastrukturlösung betreiben.

Die Rack-optimierten Magnum XS Modelle zeigen einen neuen Lösungsschwerpunkt im InfraStruXure Portfolio von APC auf. Der amerikanische Infrastrukturspezialist reagiert damit auf die zunehmende Bedeutung von platzoptimierten Blade-Servern und anderen IT-Komponenten mit einer zentralisierten Gleichstromversorgung von 48V.

Die Magnum XS Modelle erhalten ihre Eingangsspannung von dem jeweiligen unterbrechungsfreien Stromversorgungsmodul der InfraStruXure-Lösung und konvertieren über modulare Gleichrichter. Dieser integrierte Ansatz sichert die angeschlossenen Geräte vor Stromausfällen und Spannungsschwankungen und erlaubt zugleich den parallelen Betrieb von Gleich- und Wechselstromverbrauchern innerhalb der physischen Infrastruktur des Datencenters. Vor allem im Zuge der Konvergenz von Video-, Sprach- und Datendiensten mit ihren unterschiedlichen Verbrauchern lässt sich so die Verfügbarkeit der entsprechenden Services verbessern und gleichzeitig die anfallenden Betriebskosten nachhaltig senken.
Der Gleichstrombedarf in Rechen- und Datenzentren liegt anwendungsabhängig zwischen 5 und 400 Ampere. Zu den aktuell typischen Gleichstromanwendungen zählen neben Blade Servern vor allem Voice-over-IP Switches, Kundengeräte im T1-, T3- Glasfaserinterfaces sowie Nebenstellenanlagen und Wireless- bzw. Mobilfunkanwendungen.

Die Magnum XS Einheiten verfügen über eine interne (n+1) Redundanz und sind ab Werk mit einer Web/SNMP Managementkarte ausgerüstet. Diese gestattet das ortsunabhängige Management und die Überwachung der Einheit via Netzwerk oder Internet. Im Einklang mit anderen InfraStruXure-Komponenten ist auch die Magnum XS Reihe Rack-optimiert ausgelegt und erlaubt den Austausch ausfallkritischer Teile während des laufenden Betriebs.

Preis und Verfügbarkeit
Die Geräte der Magnum XS Serie sind ab sofort für Stromlasten von bis zu 100 Ampere erhältlich. Das Basismodell kostet 4,803 EUR zzgl. MwSt. Ab dem dritten Quartal 2004 sind weitere Modelle für zu bis 450 Ampere vorgesehen.

Über APC InfraStruXure
APC InfraStruXure ist eine offene, skalierbare und integrierte Lösung für die netzwerkkritische, physische Infrastruktur (NCPI). Das modular aufgebaute Baukastensystem berücksichtigt mit seinen Einzelkomponenten alle Bereiche dieser grundlegenden Technologie- und Sicherheitsebene. Diese reicht von der Stromversorgung und -verteilung über das rackoptimierte Design und die Kühlung bis hin zum Datenmanagement und ergänzenden Serviceleistungen. Dieser integrierte, skalierbare und konsequent monitorfähige Ansatz erfüllt sowohl Wirtschaftlichkeits-, als auch Managementanforderungen moderner und hoch verfügbarer Daten- und Rechenzentren jeder Größe. Dank vorkonfigurierter Komponenten und Online-Planungshilfen lassen sich auch spezifische Infrastrukturlösungen standardisiert und kostenbewusst aufbauen und bedarfsgerecht im Sinne der „Pay-as-you-grow“-Strategie erweitern.


Interessante Links:

APC Home Page: www.apc.com/de

Weitere Pressemitteilungen und druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter www.proficontent.de.

Kontakt

APC Deutschland GmbH
Elsenheimer Straße 47a
D-80687 München
Social Media