WINTERHELLER software präsentiert Professional Planner 4.0 auf der Systems 2004 in München

Die neue Version von Professional Planner ist eine leistungsstarke Planungs-Plattform zur Unternehmensplanung- und steuerung
(PresseBox) (München, Graz, ) WINTERHELLER software GmbH, Anbieter des Planungs- und Managementinformationssystems Professional Planner™ mit Hauptsitz in Graz, ist auf der systems 2004 in der Halle A1/Stand 536 vertreten. Präsentiert wird die neueste Version 4.0, die noch stärker auf die Bedürfnisse des Management eingeht und sichere Simulationen und Top-Down-Planungen über alle Unternehmensorganisationen liefert. Weitere Schwerpunkte sind dezentrale Planung und Berichtswesen sowie Analysen, Skalierbarkeit und Flexibilität der neuen Version.

Professional Planner wird in den unterschiedlichsten Branchen zur Unternehmensplanung, Analyse und Reporting genutzt. Mit seiner flexibel integrierten Erfolgs- u. Finanzplanung und der zugrunde liegenden Business Intelligence (ABI = Advanced Business Intelligence) passt sich Professional Planner schnell und leicht jeder Unternehmensstruktur an. Damit ist Professional Planner unschlagbar im Planungssoftware-Bereich. Weiters ermöglicht Professional Planner auch ein Bilanzscoring nach Basel II auszuwerten. Laufende Soll-Ist-Vergleiche, automatische Hochrechnungen sowie hochwertige Berichte liefern Unternehmen eine gestärkte Verhandlungsposition gegenüber den Kapitalgebern, ohne dass zusätzliche Formeln und Programmierungen notwendig sind.

Darüber hinaus zeigt WINTERHELLER software Lösungen zur Anbindung dezentraler Einheiten und Tochtergesellschaften.

WINTERHELLER software GmbH
WINTERHELLER software wurde 1988 von dem österreichischen Professor für Betriebswirtschaft Prof. Dr. Manfred Winterheller gegründet. Das Unternehmen bietet mit Professional Planner™ ein branchenunabhängiges Controlling- und Managementinformationssystem an. Professional Planner™ ermöglicht Unternehmen schnelle und sichere unternehmensweite Budgetierung, laufende Soll/Ist-Vergleiche und die Beantwortung entscheidungsorientierter „Was-Wäre-Wenn“-Fragen. Die Software basiert auf dem Standardlehrbuch "Kurzfristige Unternehmensplanung" von Egger/Winterheller (mittlerweile in seiner 11.Auflage) und ist seit 12 Jahren am Markt. Rund 3500 Kunden mit über 8000 ausgestatteten Arbeitsplätzen arbeiten inzwischen mit dem aus intensiver Forschungs- und Lehrtätigkeit hervor gegangenen Programm. Darunter Kunden wie Thomas Cook, Brockhaus, T-Systems, Plaut, Rene Lezard, Siemens, Henkel, Audi, Ruhrgas Beteiligungs AG, baumax AG, Resch&Frisch, Schloss Schönbrunn, Hirsch Armbänder, Trodat, Flughafen Düsseldorf, Adecco, Cap Gemini Ernst & Young, Roland Berger & Partner u.v.m. Die Software wird auch an Universitäten im deutschsprachigen Raum, in Fachhochschulen in Österreich und Deutschland sowie in den österreichischen Handelsakademien flächendeckend eingesetzt.

Kontakt

prevero software GmbH
Radetzkystrasse 6/5
A-8010 Graz
Dr. Claudia Nichterl
Public Relations
Social Media