Neuer Efficeon TM8800 von Transmeta ist erster Low-Power-Prozessor mit Hardware-Unterstützung für Anti-Virus-Schutz

Transmeta: Efficeon TM8800-Prozessor mit 90-Nanometer-Prozesstechnologie jetzt verfügbar
(PresseBox) (Santa Clara, Kalifornien, ) Transmeta, führender Anbieter von effizienten Computerlösungen, gab heute bekannt, dass Anfang des Monats mit einer begrenzten Produktion und Auslieferung seiner neuen TM8800-Serie, der Efficeon-Prozessor-Familie der zweiten Generation, begonnen wurde. Der Efficeon TM8800 wird entsprechend dem aktuellen Stand der Technik mit der 90-Nanometer (90nm)-CMOS Prozesstechnologie gefertigt. Damit erreicht der Efficeon TM8800 sowohl eine insgesamt höhere Leistung als auch eine verbesserte Leistung pro Watt. Zusätzlich ausgestattet mit AntiVirusNX™-Technologie, ist der Efficeon TM8800 der erste Low-Power x86-Mikroprozessor, der Hardware-Unterstützung für den von Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) angebotenen Anti-Virus-Schutz bietet. Die Efficeon TM8800-Prozessor-Familie wird offiziell erstmals am 5. Oktober auf dem Prozessor-Forum in San Jose, Kalifornien, und am 19. Oktober auf dem Asien Prozessor-Forum in Hsin Chu, Tawain, vorgestellt.

Der Efficeon TM8800 wird auf Basis der 90-nm CMOS Prozesstechnologie im Akiruno Advanced Technology Center der Fujitsu Electronics Devices Group bei Tokio gefertigt und zunächst mit einer maximalen Taktfrequenz bis 1,6 GHz verfügbar sein. Transmeta hat bereits Muster von Efficeon-Prozessoren mit höheren Taktfrequenzen gefertigt und erwartet daher die Verfügbarkeit von Efficeon-Prozessoren mit Taktfrequenzen bis 2 GHz für Ende des Jahres 2004. Der Energieverbrauch des neuen Efficeon TM8800-Prozessors ist im Vergleich zur früheren Generation des 130nm Efficeon TM8600-Prozessors bei gleicher Taktfrequenz erheblich reduziert. Darüber hinaus reduziert die 90nm-Technologie Chipgröße und Fertigungskosten erheblich.

Der Efficeon TM8800 ist für eine Vielzahl von Anwendungen und neuartige Geräte ausgelegt, u. a. für Notebooks, Ultra-Personal Computer (UPCs), Tabletts, BladePCs, Cluster-Workstationen und lüfterlose "Media Centers". Auch der neue Efficeon TM8800 setzt die Tradition von Transmeta als Standard-setzendem Anbieter effizienter Prozessorlösungen nahtlos fort. Transmeta-Lösungen dienen als Grundlage einer neuen Klasse von Computer- und Consumerelektronik-Produkten, die von leistungsstarken, außerordentlich energieeffizienten sowie lüfterlosen Designs mit geringer Wärmeentwicklung profitieren können.

Systeme auf der Basis des 90nm Efficeon TM8800-Prozessors kommen noch in diesem Monat auf den Markt, beginnend mit einem neuen Notebook der Sharp Corporation, das bereits am 9. September in Japan vorgestellt wurde. Auch die kürzlich angekündigte Cluster Workstation von Orion Multisystems wird auf dem neuen 90nm Efficeon TM8800 basieren, wenn das System noch in diesem Jahr in die Produktion geht.

"Der 90nm Efficeon TM8800 bietet Anwendern die nötige Rechenleistung für die heutigen leistungsstarken Geräte und Applikationen", erklärt Matthew R. Perry, President und CEO der Transmeta Corporation. "Die leistungsfähige und gleichzeitig stromsparende Architektur des Efficeon TM8800 verspricht völlig neue Möglichkeiten für die Realisierung aufregender Produkte unserer Kunden."

Die Efficeon TM8800-Prozessoren verwenden die neue AntiVirusNX-Technologie, die mit der von Microsoft im Windows XP Service Pack 2 (SP2) angebotenen Data Execution Protection-Funktion zusammenwirkt. Der Efficeon TM8800 Prozessor sowie alle künftigen Versionen des Efficeon-Prozessors bieten damit einen hohen Schutz gegen die Ausführung von Code aus Speicherbereichen, die eigentlich für Daten vorgesehen sind.

"Die Idee hinter Windows XP SP2 ist einfach: ein verbesserter pro-aktiver Schutz für PCs gegen Angreifer, die das System schädige wollen.", sagt Neil Charney, Director, Windows Client Division, Microsoft Corporation. "Anwender der Efficeon-Prozessoren von Transmeta werden sicherer geschützt, da der Prozessor und das Windows XP SP2 zusammen arbeiten, um die Ausführung bösartigen Codes zu verhindern."

Kontakt

Transmeta Corporation
3990 Freedom Circle
USA-CA 505 Santa Clara
Social Media